Neue Lehrberufe für die Zukunft

Abgelegt unter: Haus & Garten |


In Österreich wurden allein im Jahr 2018 sechs neue Lehrberufe eingeführt. Einer davon ist der “E Commerce Kaufmann”, ein Beruf, in dem man einerseits gute Computerkenntnisse benötigt, anderseits mit Kunden zu tun hat und mit dem Betreuen von Onlineshops betraut wird. “Diesen abwechslungsreichen Beruf gab es bis vor ein paar Jahren noch nicht”, erinnert sich Gerald Schneider. Sein Unternehmen “Heimwerkertools” vertreibt Heimwerkerzubehör mit der Spezialisierung auf Blum und Häfele Möbelbeschläge. “Wir hatten das Problem, dass wir dringend Mitarbeiter gesucht haben, jedoch niemanden finden konnten, der das kann, was wir brauchten. Als wir unsere ersten Lehrlinge aufgenommen haben, gab es den Beruf E Commerce Kaufmann noch gar nicht”, erzählt Schneider. Mittlerweile bildet man bei Heimwerkertools drei Lehrlinge im Bereich E Commerce aus – drei hoch motivierte, junge Mitarbeiter, die nun ihren Traumjob gefunden haben.

Neue Lehrberufe sind voll im Trend, vor allem im Bereich des Online Business ergeben sich ständig neue Wissens- und Einsatzbereiche. Laut Wirtschaftskammer sind für diese Ausbildungen auch Auslandspraktika in Verhandlung, die zur Förderung von Sprachkenntnissen und bei den Lehrlingen beitragen und eine kulturelle Öffnung fördern. Auslandserfahrungen von Mitarbeitern werden für Unternehmen immer wichtiger, vor allem im digitalen Bereich.

Gerald Schneider von Heimwerkertools ist mit seinen Lehrlingen vollauf zufrieden – und dass es nun eine Ausbildung gibt, die genau das vermittelt, was in seiner Branche gefragt ist. Mit ihm dürfen sich auch unzählige weitere Unternehmer und Unternehmerinnen freuen. Weitere neue Lehrberufe sind in Planung!

Beitrag von auf 28. Oktober 2019. Abgelegt unter Haus & Garten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste