Neue Rad- und Wanderbroschüre macht Lust auf den Hachenburger Westerwald

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Neue Rad-und Wanderbroschüre
 

Hachenburger Westerwald – Rad- und Wandertouren

Um den vielfältigen Interessen der einheimischen Naturfreunde und Aktivurlaubern gerecht zu werden, gliedert sich die Broschüre in die Kategorien Wandern und Fahrrad fahren im Westerwald. Mit fünfzehn Wandertouren und fünf Fahrradwegen führt die Tourist-Information Hachenburger Westerwald durch die Region. Die einzelnen Routen werden auf einer Doppelseite detailliert mit Wanderkarte, Höhenprofil, Streckenkilometern, Einkehrmöglichkeiten und Highlights vorgestellt. Sie erwecken die Lust, die Schuhe zu schnüren oder in die Pedale zu treten, um die landschaftlichen Reize und die herrliche Natur des Hachenburger Westerwaldes zu erkunden.

Wanderparadies Hachenburger Westerwald – Erholung auf Schritt und Tritt

Die idyllischen Bachtäler, waldreichen Höhen und historischen Sehenswürdigkeiten des Hachenburger Westerwaldes laden Bewegungsliebende ein, die wunderschöne Landschaft per pedes zu erkunden. Die Tourentipps der Broschüre reichen von kleinen und größeren Rundwanderungen über anspruchsvolle Streckenwanderungen bis hin zu zertifizierten Qualitätswanderwegen. Ob ein erholsamer Spaziergang auf ebenen Wegen, eine leichte bis mittlere Wanderung mit sportlichen Steigungen durch Wald und Täler oder Touren für anspruchsvolle Wanderer mit Erlebnis-Charakter – die Broschüre stellt Touren für jeden Wandertypen bereit, um das eindrucksvolle Naturpanorama im Rhythmus der eigenen Schritte zu erkunden. Ein gemütlicher Spaziergang von rund 2 km um die Abtei Marienstatt gewährt Einblicke in das klösterliche Leben der Zisterziensermönche: Durch den blühenden Klostergarten des Wallfahrtsortes schlendern, in der heiligen Zisterzienserkirche Besinnung finden und im rustikalen Marienstatter Brauhaus regionale Spezialitäten genießen. Trittsichere Wanderfreunde werden auf dem 6 km langen Rundwanderweg „Naturpfad Weltende“ in der Kroppacher Schweiz auf eine abenteuerliche Reise geschickt: Schmale, in den Fels geschlagene Pfade führen mit steilen Abhängen über Stock und Stein hinauf zum „Ende der Welt“ und belohnen mit einem sagenhaften Weitblick über das Nistertal.
Radregion Hachenburger Westerwald – Entschleunigung auf zwei Rädern

Der Hachenburger Westerwald nimmt mit seinen grünen Weiten und seinem romantischen Charme nicht nur Wanderfans für sich ein, sondern steht auch aufgrund seiner Topografie in der Gunst von Radfahrern. Wer in diesem Eldorado in die Pedale tritt, geht auf eine unvergessliche und erlebnisreiche Radreise: Bei frischer Luft durch tiefgrüne Wälder, erfrischende Flusstäler über die Berge des Mittelgebirges fahren und sich mit dem traumhaften Ausblick auf die unberührte Natur des Westerwaldes belohnen. In der Broschüre stellt die Tourist-Information Fahrradtouren aus dem weitläufigen Radnetzwerk für Tagestrips oder mehrtägige Fahrradausflüge vor. Hier finden Freizeitradler, Radsportler und versierte Fahrer die passende Tour, um die landwirtschaftliche und kulturelle Vielfalt des Hachenburger Westerwaldes an der frischen Luft zu erleben. Ob mit dem E-Bike, Mountainbike oder Rennrad – der wildromantische Charme der Kroppacher Schweiz, das Obere Wiedtal und das Naturschutzgebiet der Westerwälder Seenplatte versprechen pure Erholung und Abwechslung in der grünen Pracht des Westerwaldes. Mit dem Radrundweg Seenplatte können Radler die reizvolle Seenlandschaft des Hachenburger Westerwaldes unbeschwert erkunden und sich für den Lebensraum zahlreicher Tiere und Pflanzen sensibilisieren. Der Radweg führt durch saftige Wälder des Naturschutzgebiets vorbei an sechs blauen Gewässern, die zum Schweifen und Innehalten einladen. Auf den idyllischen Seeufern lässt sich die Pracht an Wasser- und Watvögeln beobachten, die sich mit einer Rast für Ihren Weiterflug stärken. Den ambitionierten Radsportlern wird für den maximalen Fahrspaß der Radrundweg „WW1“ ans Herz gelegt. Ausgehend von der charismatischen Residenzstadt Hachenburg führt die 212 km lange Fahrradtour quer durch den Westerwald. Über luftige Höhen in die Täler radeln, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten besuchen und auf den höchsten Aussichtspunkten den Blick auf die unberührte Natur einfangen – bei dieser mehrtägigen Tour wird die regionale Vielfalt des Westerwaldes in seiner vollen Pracht erlebbar.

Die Broschüre „Rad- und Wandertouren“ ist ab sofort kostenfrei bei der Tourist-Information Hachenburger Westerwald erhältlich und steht auf der Website zur Bestellung und zum Blättern bereit.

Beitrag von auf 7. Oktober 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste