Nicht erst seit COVID-19: Warum die Raumluftqualität wichtig ist

Abgelegt unter: Gesundheit |


Jena, 10. Februar 2021 – Die Forschung hat gezeigt, dass die Luftqualität und COVID-19 sowie andere Viren miteinander korrelieren. Wir können also die Daten zur Luftqualität in unseren Wohnungen und an unseren Arbeitsplätzen nutzen, um eine Umgebung zu schaffen, die hilft, Viren zu deaktivieren und unser Immunsystem zu stärken.

Wissen, was man einatmet: „Das Unsichtbare sichtbar machen.“

Wie Viren kann auch die Luftverschmutzung nicht beseitigt werden, wenn wir nicht sehen, womit wir es zu tun haben. Wenn wir das Problem erkennen, können wir Lösungen entwickeln, die tatsächlich funktionieren, anstatt Vermutungen darüber aufzustellen.

Die einzige Möglichkeit, die Probleme in der Luft sichtbar zu machen, ist der Einsatz eines Raumluftqualitätsmonitors. uHoo als Hersteller von Luftmessgeräten hat das Ziel, den Nutzer in die Lage zu versetzen, bessere Entscheidungen über seine Gesundheit und die Wohn- und Arbeitsumgebung zu treffen, indem er genaue und umsetzbare Luftqualitätsdaten liefert.

Der „uHoo Virus Index“ ist beispielsweise eine zum Patent angemeldete Technologie, die die Macht der Luftqualitätsdaten nutzt, um zu zeigen, wie geeignet das Zuhause oder der Arbeitsplatz für das Überleben von Viren ist und wie die Luftqualität die Gesundheit und das Immunsystem beeinflusst. Verschiedene Faktoren beeinflussen die Luftqualität, einschließlich der individuellen Gewohnheiten und Räume, und es ist wichtig, diese zu berücksichtigen. Mit uHoo können Luftqualitätsdaten in umsetzbare Erkenntnisse umgewandelt werden.

Der uHoo Virus Index basiert auf einem 10 Punkte-System und wird in vier Kategorien unterteilt: gut, mild, schlecht und stark. Jede Kategorie gibt weitere Einblicke in die Luftqualität, das Risiko der Viruslast und wie man die Luft verbessern kann.

Wenn es um den Umgang mit Viren geht, gilt: je geringer das Risiko, desto besser. Die im Virus Index von uHoo festgelegten Schwellenwerte unterscheiden sich von den standardmäßig in der uHoo-App eingestellten Sicherheitsschwellenwerten für die Luftqualität, die auf den Standards der US EPA, der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Occupational Safety and Health Administration (OSHA) basieren. Die uHoo Virus Index-Grenzwerte basieren auf spezifischen Umgebungen, abgeleitet aus wissenschaftlichen Untersuchungen von Regierungen, Wissenschaftlern und Universitäten, die für Viren zum Überleben geeignet sind. Er hat strengere Richtlinien im Vergleich zu den Sicherheitsschwellenwerten für die Luftqualität, die von den oben genannten Organisationen festgelegt wurden.

uHoo ergänzt die vorhandenen HEPA-Luftreiniger, Luftbefeuchter, Lüftungsanlage usw., indem er Daten und Erkenntnisse darüber liefert, wie diese effektiv zu nutzen sind. Außerdem kann uHoo in bekannte Smart Home Systeme wie Homematic oder Conrad Connect integriert werden, um anderen Geräte zu steuern; sei es zu Hause oder am Arbeitsplatz, um automatisch zu reagieren, basierend auf dem, was uHoo misst.

Der uHoo Virus Index kommt standardmäßig in der App für alle Nutzer des uHoo Raumluft Messgerätes und des neuen uHoo Aura Professional.

Beitrag von auf 10. Februar 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste