Nicht nur Jaguar – Die Vogelwelt des Pantanal

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Die südamerikanische, tropische Region des brasilianischen Pantanal ist bekannt für ihre vielfältige Tierwelt. Die Region beherbergt einige der seltensten Spezies der Erde und ist am bekanntesten für ihre Jaguarsafaris, was sich durch die dichte Bevölkerung der großen Katze erklären lässt.

Während die Fans der Wildnis sich hauptsächlich dorthin bewegen, um den Jaguar zu sehen, bietet die Region einiges mehr als nur die mysteriöse, große Raubkatze.

Die wunderschöne Vogelwelt des Pantanal

Die Vielfältigkeit in der Vogelwelt im Pantanal ist außergewöhnlich – über 600 verschiedene Spezies befinden sich hier. Egal zu welcher Zeit des Jahres, Vogelsichter kommen extra in diese Region, um diese seltenen Arten zu beobachten.

Ein wichtiger Übergang

Der Pantanal wird für viele der Spezies als Basis für den Winterschlaf benutzt. Sie kommen aus drei verschiedenen Richtungen – vom Norden, Süden und Westen – was die Vielfältigkeit der Vögel erklärt. Es finden sich daher auch viele nordamerikanische Vögel.

Die umwerfenden Arapärchen

Vor nur 20 Jahren war der Hyazinth-Ara im Pantanal eine gefährdete Spezies. Es waren nur 1500 Vögel übrig. Heutzutage kann sich die Spezies als gerettet betrachten mit etwa 6500 Vögeln. Jedoch essen die Vögel nur eine bestimmte Nussart und bekommen durchschnittlich nur ein Kind pro Jahr.

So wie der Hyazinth-Ara sind auch andere Arten der Arapärchen im Pantanal zu sehen, sowie der Mönchsittich, der Gelbbrustara oder der Zwergara, um nur einige zu nennen.

Tukane

Der große Tukan ist mit seinem auffälligen Fell eine gerngesehene Sehenswürdigkeit im Pantanal. Da er sich in dieser Region verbreitet hat, gilt die Spezies nicht als gefährdet. Der Toco Tukan wurde in Brasilien gefunden und ist die verbreitetste Spezies des Vogels.

Kolibris

Kolibris wurden im südlichen Pantanalgebiet im Überfluss gefunden. In dieser Region gedeihen die Pflanzen, von deren Nektar sich der Kolibri ernährt. Neben den Spezies, die man mit höherer Wahrscheinlich sehen kann, gibt es dort auch noch die Vögel, die man seltener zu sehen bekommt, wie zum Beispiel den Ockerbaucheremit.

Das Beste der anderen Arten

Unter den vielen Wasservögeln gibt es zum Beispiel den eleganten Jabiru, oder auch Störche, sowie den Nachtreiher und viele mehr.

Es gibt zudem eine Reihe von verschiedenen Spechten, die man öfter zu hören als zu sehen bekommt, zum Beispiel den Schwarzkehlspecht oder den Blassschopfspecht.

Ein Urlaub zum Pantanal kann somit mehr als nur einen Blick auf Jaguar in ihrer natürlichen Umgebung mitbringen, denn es gibt hier auch eine Menge an anderen Tierarten zu erforschen – unter anderem auch die reizenden Vögel.

Beitrag von auf 26. Oktober 2016. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste