Olang am Kronplatz: Wo Südtirols Skifahrer-Herz schlägt

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Skispaß pur in Olang (c) Harald Wisthaler (Olang)
 

Mit der neuen Kabinenbahn „Olang 1+2“ schweben Skigenießer zum Gipfel. Von oben führen die Pisten sternförmig talwärts in Richtung Pustertal, Gadertal, Furkelpass und Dolomiten. Fünf Sterne sind mehr als gerecht, für die 119 Kilometer Pistenvielfalt am Kronplatz.

Wer von Olang mit einer der neuen 10er-Gondeln oben am Kronplatz-Gipfel (2.275 m) angekommen ist, muss erst einmal innehalten, um das unglaubliche Panorama „zu verdauen“: Der Blick geht von den Dolomiten im Osten bis zum Ortler im Westen, von der Marmolada im Süden bis zu den Zillertaler Alpen im Norden. Der Kronplatz ist tatsächlich einer der schönsten Aussichtsberge in den Alpen und zählt zu Dolomiti Superski, dem Verbund von zwölf Skigebieten und 1.200 Abfahrtskilometern zwischen Drei Zinnen, Marmolada und Geislerspitzen.

Topmodern auf den Berg

So wie das Panorama 360 Grad einschließt, ist das auch mit den 119 Pistenkilometern, die sternförmig um den Kronplatzgipfel talwärts führen. Bereits zum dritten Mal wird der Kronplatz auf skiresort.de als 5-Sterne-Skigebiet gelistet. Fünf Sterne gab es für Pistenangebot und Präparierung, Schneesicherheit und die top modernen Aufstiegshilfen. Bergwärts geht es in Olang in diesem Winter erstmals mit der neuen Kabinenbahn „Olang 1+2“, einem architektonischen Meisterwerk des Hamburger Star-Architekten Cornelius Schlotthauer. Ein Tipp für eine exklusive Auffahrt für zwei ist die 6er-Gondelbahn Alpen Connecting. Eine VIP-Gondel wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Moessmer aus Bruneck veredelt (Buchung im voraus erforderlich). Überhaupt gibt es am Kronplatz nur noch Sessel- und Gondelbahnen, teilweise mit beheizbaren Ledersitzen.

Gimme Five am Kronplatz

Auch in puncto Talfahrten zählt der Kronplatz zu den besten Skibergen in den Alpen. Auf dem breiten Gipfelplateau können Sonnenanbeter und Carver bereits aus rund zehn Abfahrten wählen. Den ganzen Tag über liegen die Pisten mit dem Überdrüberblick ins UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten in der Sonne. Für die Performance on Board ist der Snowpark Kronplatz an der Belvedere-Piste zuständig. Ambitionierte Downhiller lassen es auf den „Big Five“ stauben, fünf schwarzen Challenges um die bekannte Weltcup-Abfahrtspiste Erta. Mit 20 Prozent schwierigen Pisten ist der Kronplatz ein echter Hotspot für die wahren Könner. Für eine „langatmige“ Konditionsprobe bieten sich insgesamt fünf Talabfahrten an. Wer seine Fühler noch weiter ausstrecken möchte, kann mit der Kabinenbahn Piculin und dem Skibus die Sellaronda, Alta Badia, Arabba und Gröden ansteuern. Mit dem HOLIDAYPASS Olang sind alle Skibusse und öffentlichen Regionallinien in Südtirol kostenlos, womit beispielsweise auch das Skigebiet Drei Zinnen Dolomiten in greifbare Nähe rückt. Tipp für alle, die Wert auf viel Freiraum legen: Dolomiti Super Sun 7=6 (20.03.–24.04.22) mit einem Urlaubs- und einem Sonnenskitag gratis bis zum Saisonschluss am 24. April. www.olang.com

Dolomiti Super Sun 7=6 (20.03.–24.04.22)
1 Urlaubs- und 1 Skitag gratis: Bei Aufenthalten ab sieben Tagen 1 Skiurlaubstag gratis (Hotelaufenthalt sowie Skipass Kronplatz oder Dolomiti Superski), 20% Preisnachlass auf den Verleih der Skiausrüstung, 15% Ermäßigung auf Skikursstunden bei teilnehmenden Skischulen
Betriebszeiten Kronplatz: 27.11.21–24.04.22

3.310 Zeichen

Beitrag von auf 14. September 2021. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste