Pandemiewissen: ZDFinfo mit fünf Coronadokus im Block (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

Fünf Dokumentationen in dreieinhalb informationsstarken Stunden über verschiedene Aspekte der Coronapandemie: ZDFinfo bietet am Freitag, 4. Dezember 2020, von 21.00 bis 0.30 Uhr, einen Doku-Abend mit Wissen zu den Fragen, wie die Coronakrise die Globalisierung beeinflusst, Verschwörungstheorien entstehen lässt und den Wettlauf um den Impfstoff prägt.

Zunächst informiert ab 21.00 Uhr die Doku „Störfall Corona – Wie die Pandemie die Globalisierung verändert“ über die in der Krise zutage getretenen Risiken globaler Vernetzung. Der Film von Hannes Vogel, der erstmals am 25. November 2020 im ZDF zu sehen war, ist in der ZDFmediathek abrufbar unter: https://kurz.zdf.de/gvnoks/

Ab 21.45 Uhr folgt die Doku „Corona, Aids & Co. – Virus oder Verschwörung?“, die auf aktuelle und historische Seuchen blickt und Verschwörungstheorien heute und in vergangenen Epochen beleuchtet. Der Film von Christopher Gerisch, der erstmals am 15. November 2020 im ZDF zu sehen war, steht in der ZDFmediathek zur Verfügung unter: https://kurz.zdf.de/YQQ/

„Schweinepest, Corona & Co. – der Vormarsch neuer Viren“ rückt ab 22.30 Uhr in den Blick. Diese Ausgabe von „Leschs Kosmos“ beleuchtet die Wege der neuen Viren, wie sie sich ausbreiten, wie gefährlich sie sind, und mit welchen Methoden man versucht, diese einzudämmen. Harald Lesch hatte darüber am 24. November 2020 im ZDF berichtet, in der ZDFmediathek ist diese Ausgabe von „Leschs Kosmos“ jederzeit sehen: https://kurz.zdf.de/rnt/

Ab 23.00 Uhr steht die Doku „Corona 2020 – Kampf um den Impfstoff“ erstmals auf dem ZDFinfo-Programm. In dem Film von Kevin Fox, der ab Freitag, 4. Dezember 2020, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek bereitsteht, berichten Ärzte, Forscher und Betroffene aus Amerika, Europa und Afrika von den Herausforderungen durch die Pandemie und den Lockdown. Positive Beispiele der Nachbarschaftshilfe kommen ebenso zur Sprache wie zahlreiche Probleme, etwa die Zunahme psychischer Erkrankungen. Experten äußern sich zu finanziellen Folgen und wachsenden sozialen Ungerechtigkeiten infolge der Pandemie sowie zu den Gefahren durch Coronaleugner und ihre Verschwörungstheorien. In 3sat ist die Dokumentation bereits am Mittwoch, 2. Dezember 2020, 20.15 Uhr, zu sehen.

Die Doku „Zwischen Wahn und Wahrheit – Die Macht der Verschwörungstheorien“ ist am Doku-Abend zu Corona in ZDFinfo ab 23.45 Uhr zu sehen. Der Film von Julia Lösch, der bereits am 4. November 2020 im ZDF zu sehen war, steht in der ZDFmediathek zur Verfügung unter: https://kurz.zdf.de/m6tUSo/

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, mailto:pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/corona

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

https://twitter.com/ZDFinfo

https://facebook.com/ZDFinfo

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/105413/4778929
OTS: ZDFinfo

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 1. Dezember 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste