Philosophieren als Lebensstil – Gesellschaftsprobleme philosophisch betrachtet

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Viele Bücher über Philosophie und Psychologie sind für den durchschnittlichen Leser nicht einfach zu verstehen, da die Autoren annehmen, dass alle Menschen die verwendeten Fachbegriffe und Konzepte bereits kennen. So mancher Leser wagt sich deswegen an philosophische Titel erst gar nicht heran. „Philosophieren als Lebensstil“ von Klaus D. Frank unterscheidet sich von diesen Titeln, denn Frank philosophiert darin in kurzen, verständlich geschriebenen Kapiteln über Themen, die jeden bewegen: Aggressivität, Angst, Individualität, Kollektivität, Freiheit, Gerechtigkeit, Neid, Schönheit, Liebe, Glück, Langeweile, Sehnsucht, Natur, Kultur und Ethik.

Klaus D. Frank denkt in seinem aktuellen Werk „Philosophieren als Lebensstil“ über psychologische Themen, gesellschaftliche Probleme und Lebensfragen nach. Die Themen, die von ihm angesprochen werden, haben das Potential, jeden Menschen zu bewegen und Gedankenketten zu starten. Die Leser werden durch Franks Ansatz und Ideen dazu angeregt, sich eine profundierte, eigene Meinung zu bilden und auch selbst weiter zu philosophieren.

„Philosophieren als Lebensstil“ von Klaus D. Frank ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7469-3882-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 31. Mai 2018. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste