PiNCAMP präsentiert Tipps und Tricks für gelungenen Campingurlaub / Praktisch: Checkliste für Neu-Camper / Hilfreich: Tipps für Wohnmobil und Wohnwagen / Tierisch: Fuchs, Du hast den Schuh gestohlen (FOTO)

Abgelegt unter: Freizeit,Vermischtes |



 

Camping gilt als sichere, risikoarme Urlaubsform in Zeiten von Corona. Kein Wunder also, dass gerade in diesem Sommer der Run auf Camping und Campingplätze besonders stark ist. Doch für viele Urlauber ist Camping Neuland. Wer bislang im Ferienhaus in Dänemark oder im Hotel auf Mallorca seinen Urlaub verbrachte, sieht sich beim Camping mit ganz neuen Fragestellungen konfrontiert: Wohnmobil oder Wohnwagen oder doch Zelt? Wie finde ich den richtigen Campingplatz und muss ich im Voraus buchen? Uwe Frers, Campingexperte und Geschäftsführer von PiNCAMP ( https://www.pincamp.de ), dem Campingportal des ADAC, weiß um die Schwierigkeiten und Unsicherheiten, mit denen Campingeinsteiger zu kämpfen haben: “Wir haben extra für Neu-Camper die wichtigsten Tipps und Tricks für den Start ins Camperleben zusammengetragen. Sie finden eine komplette Übersicht unter: https://www.pincamp.de/magazin/ratgeber/fuer-einsteiger .” Das Einsteiger-Special von PiNCAMP, der digitalen Campingplattform des ADAC, ist in lesefreundliche und anschaulich bebilderte Themenfelder unterteilt. Von 11 Tipps für Wohnmobilfahrer über den Beladungsrechner für Wohnwagen und Reisemobile bis hin zur Frage, ob der Stellplatz eine Alternative zum Campingplatz ist, reicht das Infoangebot von PiNCAMP. “Am wichtigsten ist sicherlich unsere Checkliste für den Campingurlaub”, erläutert Uwe Frers. “Wenn Sie auf dieser Liste überall einen Haken machen, können Sie sich beruhigt auf das Abenteuer Camping einlassen. Sie finden diese Liste unter: https://www.pincamp.de/magazin/ratgeber/fuer-einsteiger/checkliste-campingurlaub .”

Damit die Neu-Camper auch entspannt in den Campingurlaub starten können, empfiehlt Frers: “Auf keinen Fall auf ‘gut Glück’ losfahren und hoffen, dass man schon einen freienPlatz findet. Ich rate dringend dazu, vor Antritt der Reise den Campingplatz, den man auf pincamp.de gefunden hat, auch gleich verbindlich zu buchen. Sonst stehen Sie vorverschlossenen Schranken und müssen Ihren Urlaub auf dem Parkplatz verbringen.” Viele Plätze, vor allem in Deutschland, seien sehr gut gebucht. “Da lohnt sich schon ein Blick über die Grenzen, nach Österreich, Italien, Kroatien, Dänemark oder auch Frankreich”, berichtetFrers und erläutert: “PiNCAMP hat in Deutschland und Europa weit über 9.000 Campingplätze gelistet, davon sind über 800 Plätze bereits direkt online buchbar. “Einen Insider-Tipp hat der Campingexperte auch parat: “Camping findet ja in der freien Natur statt und da kann es schon mal vorkommen, dass des Nachts der eine oder andere tierische Besucher vorbeistreicht. Nehmen Sie also Ihr Essen mit ins Zelt oder in das Wohnmobil. Und stellen Sie am Abend Ihre Schuhe vor dem Zu-Bett-Gehen nicht nach draußen, sonst kann es passieren, dass am nächsten Morgen zumindest ein Schuh fehlt.” Des Rätsels Lösung: Fuchs, Du hast den Schuh gestohlen. Meister Reinicke hat nämlich eine besondere Vorliebe für menschliches Schuhwerk, kaut gerne auf Gummisohlen herum und entführt die Camping-Schlappen auf Nimmerwiedersehen bis in den heimischen Fuchsbau…

Service: Vor Antritt der Reise empfehlen die Verkehrsexperten des ADAC einen Blick auf die aktuelle Stauprognose: https://www.adac.de/verkehr/verkehrsinformationen/stauprognose

Corona-Special: Informieren Sie sich vor Antritt Ihrer Reise über die aktuelle Situation und Corona-Bestimmungenin Ihrem Reiseland. Dies gilt sowohl für Reisen innerhalb Deutschlands, als auch für Reiseziele imAusland. Aktuelle Informationen zu Camping und Corona finden Sie bei PiNCAMP unter: https://www.pincamp.de/magazin/ratgeber/reisehinweise-faehren/corona-faq

Pressekontakt:

Thomas Reimann, +49 163 555 8400, thomas.reimann@adac-camping.de

Fotos und Abbildungen: Fotos und Grafiken stehen in hoher Auflösung unter
http://presse.pincamp.de zum Download zur Verfügung. Die Rechte für Fotos und Ab
bildungen liegen bei der ADAC Camping GmbH. Veröffentlichung erlaubt unter Nennu
ng der Quelle (Print: http://www.pincamp.de , Online: Link auf
https://www.pincamp.de).

Über PiNCAMP:
PiNCAMP ( http://www.pincamp.de) ist die digitale Campingplattform der ADAC SE.
Das Portal listet alle Inhalte des ADAC und insgesamt mehr als 9.000 Campingplät
ze, 8.000 Reiseziele in ganz Europa sowie 30.000 Nutzerbewertungen. Diese Inform
ationen vereint PiNCAMP zu einem inspirierenden Service- und Content-Angebot bes
tehend aus News, Reiseberichten, Interviews und Fahrzeug-Tipps. Zudem prüfen ADA
C-Experten im Rahmen jährlicher, objektiver Inspektionen dieQualität der Camping
plätze. Die Plattform finanziert sich u.a. über B2B-Services für Betreiber, Verb
raucher nutzen PiNCAMP kostenfrei. Geleitet wird das Berliner Unternehmen von To
urismus-und Startup-Experte Uwe Frers.

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/143896/4664845
OTS: PiNCAMP powered by ADAC

Original-Content von: PiNCAMP powered by ADAC, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 29. Juli 2020. Abgelegt unter Freizeit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste