Rendezvous mit dem Leben

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Wohn- und Küchenbereich mit gemütlicher Lounge-Ecke in der Ferienwohnung Hörnle (c) Fotostudio Wälde
 

Für ein Wochenende raus in die Natur, ein paar Tage wieder sich selbst spüren und die Berge genießen: Im Oberallgäu, in einem idyllischen Bergdorf am Fuße des Grünten, führt eine leidenschaftliche Gastgeberfamilie ein Refugium für alle, die es gern natürlich haben. Die Alpzitt Chalets sind wunderschöne Ferienhäuschen im Stil von Berghütten – das Flair vergangener Tage vereint sich mit dem exklusiven Wohnkomfort von heute. Umgeben von duftendem Naturholz, schönen Stoffen, Naturmaterialien und liebevollen Details lassen Chaletgäste die Seele baumeln. Jedes Chalet ist mit einer eigenen Sauna, mit einem Kachelofen und Zirbenbetten ausgestattet. Im Badezuber vor dem Häuschen, „befeuert“ mit Holz, treffen sich Romantiker zum „Sterneschauen“, Frühaufsteher zum „Vogelkonzert“ und Badenixen zum naturbelassenen Badespaß. Aktive haben die Wanderschuhe und/oder das Bike mit im Gepäck (Bikes können auch in direkter Nachbarschaft der Alpzitt Chalets ausgeliehen werden). Vom Chaletdorf geht es los: Wandern ohne Ende in allen Schwierigkeitsgraden, Radfahren, E-Biken und Mountainbiken, so lang die Kraft reicht. Die Bergbahn bringt Naturgenießer in die Naturarena Fellhorn Kanzelwand, wo aussichtsreiche Rundwanderwege durch ein einzigartiges Blumenparadies führen. Drei malerisch gelegene Golfplätze begeistern die Golfspieler. Am 15. April 2020 startet das Outdoorprogramm von „Spirits of nature“. Die Wasseraktivitäten von Canadier-Rafting über Canyoning bis hin zum Familienraften erfreuen sich großer Beliebtheit. Drei verschiedene Chalettypen von zwei bis fünf Personen bieten sich im Alpzitt Chaletdorf zur Auszeit an. Das Frühstück wird auf Wunsch in das gemütliche Chalet geliefert. Wobei – einen Besuch im Dorfhaus Huigartè im Chaletdorf sollte sich keiner entgehen lassen. Ob Kässpatzenessen oder Grillabende am Lagerfeuer – das kulinarische Wochenprogramm ist vielseitig, regional und heimatverbunden. Jedes Dorf hatte früher seinen Dorfmittelpunkt, jedes Bauernhaus seine Stube. Dort sind die Menschen zusammengekommen, um sich auszutauschen – eine schöne Tradition, die im Huigartè des Alpzitt noch lebt. In geselliger Runde, am Kaminfeuer und mit einem guten Gläschen Wein wird geplaudert und erzählt.
2.240 Zeichen

Beitrag von auf 19. Februar 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste