RTL/ntv Trendbarometer: 60 Prozent der Deutschen würden wegen Impftermin Urlaub verschieben oder ausfallen lassen

Abgelegt unter: Freizeit,Gesundheit |


Eine aktuelle Forsa-Umfrage der Mediengruppe RTL hat ergeben, dass 60 Prozent der Befragten bereit wären, ihren geplanten Urlaub zu verschieben oder sogar ausfallen zu lassen, sollte ihr Impftermin in diesen Zeitraum fallen. Für 32 Prozent käme das nicht in Frage.

Westdeutsche (62%) würden dabei häufiger als Ostdeutsche (47%) in Erwägung ziehen, ihren Urlaub zu verschieben oder ausfallen zu lassen, wenn dieser mit ihrem Impftermin kollidieren würde. Dies gilt auch insbesondere für die Anhänger der SPD (72%), der Union (69) und der Grünen (66%). Dass dies für sie nicht in Frage käme, sagen überdurchschnittlich häufig die Anhänger der AfD (80%).

Die Meldungen sind mit der Quellenangabe RTL/ntv-Trendbarometer frei zur Veröffentlichung.

Die Daten wurden vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut forsa im Auftrag der Mediengruppe RTL am 29. und 30. Juni 2021 erhoben. Datenbasis: 1.001 Befragte. Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte.

Pressekontakt:

Heike Speda
Unternehmenskommunikation Mediengruppe RTL Deutschland
RTL-Kommunikation
Telefon: +49 221 456 74221
Fax: 0221 / 456 74290
heike.speda@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: RTL News, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 1. Juli 2021. Abgelegt unter Freizeit, Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste