Schauspielerin Schmahl: In jungen Jahren geklaut – Griff in die Portokasse für den Schauspielunterricht

Abgelegt unter: Gesundheit |


Die Film- und Theaterschauspielerin Hildegard
Schmahl (“Agnieszka”, “Nirgendwo in Afrika”) hat ihre Karriere auch
einigen Diebstählen zu verdanken. Als 16-Jährige habe sie während
ihrer kaufmännischen Lehre bei ihrem Arbeitgeber “ab und zu etwas aus
der Portokasse” unterschlagen, um sich Schauspielunterricht leisten
zu können, verriet die 76-Jährige dem Apothekenmagazin “Senioren
Ratgeber”. Sie habe deswegen Gewissensbisse und große Angst gehabt.
“Ich glaube, ich hatte einen Schutzengel – und dass meine Lehrherren
etwas ahnten, aber nichts sagten.” Zum Glück habe sie ihren Vater
dazu bewegen können, ihren Lehrlingsvertrag zu lösen. “Und dann
jobbte ich, um die Schauspielausbildung zu finanzieren”, so Schmahl.
“Ich bestand die Prüfung und bekam mein erstes Engagement.”

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung
frei.

Das Apothekenmagazin “Senioren Ratgeber” 10/2016 liegt in den
meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung
an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:
Sylvie Rüdinger
Tel. 089 / 744 33 194
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 9. Oktober 2016. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste