So feiert die Welt Weihnachten: Dezember-Ausgabe vom BDAE-Journal „Leben und Arbeiten im Ausland“ jetzt online (FOTO)

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |



 

Auch wenn Weihnachten in vielen Ländern aufgrund der Coronapandemie nicht so gefeiert werden kann wie sonst und unter dem Stern des Verzichts steht, hat das Fest der Liebe an Bedeutung nicht verloren.

Besondere Weihnachtsbräuche

Die kostenfreie Dezember-Ausgabe des BDAE-Journals „Leben und Arbeiten im Ausland“ (https://www.bdae.com/images/publications/journal/2020_12/docs/Leben_un d_Arbeiten_im_Ausland_Dezember_2020.pdf) widmet sich deshalb in diversen Beiträgen internationalen Weihnachtsbräuchen. So erfahren die Leser etwas über besonders kuriose Weihnachtstraditionen in verschiedenen Ländern. Ein weiterer Beitrag widmet sich ganz dem amerikanischen Weihnachtsfest und man erfährt überdies, was sich Japaner zum Fest der Liebe schenken.

Neue Weihnachtsgeschichte zum Download

Der BDAE selbst verfasst zur Weihnachtszeit jedes Jahr eine eigene Weihnachtsgeschichte, die ebenfalls über das Journal bezogen werden kann.

Medizinische Behandlungsfehler weltweit

Ein weiteres Schwerpunktthema in der aktuellen Journal-Ausgabe sind medizinische Behandlungsfehler. Weltweit stirbt alle fünf Minuten ein Mensch wegen falscher medizinischer Behandlung. Was Patienten insbesondere im Ausland tun können, um das Risiko einer Fehlbehandlung zu minimieren, erörtert ein entsprechender Fachbeitrag in der Gesundheitsrubrik des Magazins.

Krankenrücktransport aus dem Ausland zu Coronazeiten

Lesenswert ist zudem ein Interview zum Thema Krankenrücktransport aus dem Ausland, in dem die Leser erfahren, wie die Rückführung von verunfallten oder schwer erkrankten Menschen zurück ins Heimatland organisiert wird und vor welcher Herausforderung die Assisteure in Coronazeiten stehen.

So schützen sich Expats vor Terroranschlägen

Ein Gastbeitrag beschreibt zudem, wie Expats sich am besten bei einem Terroranschlag schützen können. Und sie erfahren weiter, welche Länder von Expatriates als besonders nachhaltig wahrgenommen werden und was sich für ausländische Unternehmen sowie deren Fachkräfte in den USA mit dem neuen Präsidenten ändern wird.

Diese und noch viele andere spannende Beiträge erwarten die Leser auf insgesamt 40 Seiten (https://www.bdae.com/images/publications/journal/2020_12/docs/Leben_u nd_Arbeiten_im_Ausland_Dezember_2020.pdf) . „Leben und Arbeiten im Ausland“ wird seit bereits 11 Jahren vom Bund der Auslands-Erwerbstätigen (https://bdae-ev.de/) (BDAE) e.V. herausgegeben und greift Trends und Themen für Personen auf, die gerne reisen oder sich mittel- bis längerfristig im Ausland aufhalten. Der BDAE e.V. ist Teil der BDAE Gruppe.

Über die BDAE Gruppe

Die BDAE Gruppe konzentriert sich seit 1995 ausschließlich darauf, Expats, digitale Nomaden und Vielreisende mit Sicherheit ins Ausland zu bringen. Und das spiegelt sich in der breiten Produktpalette wider. Bei den angebotenen Versicherungen handelt es sich um maßgeschneiderte Pakete, die das Ergebnis von 25 Jahren Spezial-Know-how in Sachen Langzeit-Reiseversicherung darstellen.

In den Jahren 2019 und 2020 wurde das Unternehmen überdies vom F.A.Z.-Institut zum besten Spezialversicherer in Deutschland gekürt.

Pressekontakt:

Anne-Katrin Schwanitz
Presse & Marketing
Tel.: +49-40-30 68 74-14
E-Mail: mailto:akschwanitz@bdae.com
http://www.bdae.com

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/81896/4782286
OTS: Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE) e.V.

Original-Content von: Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE) e.V., übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 4. Dezember 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste