Sommerferien am Stadtstrand in NRW – Oder doch lieber St.Peter Ording?

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Seid nicht wie Düsseldorf. Versucht nicht, den Rhein zur Nordsee zu machen und verstört eure Nachbarn mit Strandkörben und Umkleiden aus Seecontainern in Laufnähe zur Kö. Die Nordrhein-Westfälische Landeshauptstadt scheitert bei dem kläglichen Versuch am Rheinufer eine Strandatmosphäre zu simulieren leider an der Realität. Am Rhein ist es schön. Keine Frage, aber den einzig wahren und schönsten kilometerlangen Sandstrand der außerdem noch breiter ist als die meisten Fußgängerzonen in NRW lang sind, findet man in Deutschland an der Nordsee. Na gut. Auch an der Ostsee kann man die Sommerferien komfortabel verbringen, aber sind wir mal ehrlich: Wer einmal den Strand von St.Peter Ording kennengelernt hat, braucht im Leben keine Simulation dessen was die Nordseeküste uns, ganz naturbelassen, zu bieten hat. Seid realistisch und spontan: Verbringt eure laufenden Sommerferien, oder startet wie NRW als letztes Bundesland in die beginnende Urlaubszeit in diesen magischen Ort zwischen Wattenmeer, Salzwiesen und Sanddünen.

Stehen in Düsseldorf jetzt etwa auch Pfahlbauten am “Strand”? Wohl kaum. Zumindest müssten sie keinen Gezeiten trotzen. Aber mal ernsthaft: Warum nicht mal ins Wasser können und den Feinstaub der Städte über sich ergehen lassen, wenn man seine Umweltallergien sogar bei bester Seeluft, während des Badespaßes auskurieren kann und das Ganze, ohne den Lärm der vielbefahrenen Haupt-, und Nebenstrassen um sich herum?! Auch in der Hauptsaison.

Bei Temperaturrekorden und Hitzewellen sollte niemand im Juni/Juli an einem künstlich aufgeschütteten Stadtstrand liegen müssen, während der glühende Asphalt die gefühlte Hitze auch noch multipliziert. Also, Liebe Familien, Singles und Paar-Reisende: Beladet besser den Zwei-, oder Viertürer mit dem nötigsten, oder bucht eine Zugreise an die Nordsee, wo die spontane Erholung in den Sommerferien auf euch wartet. Vielleicht plant ihr sogar noch eine bewegungsreiche Radtour an die Küste über traumhaft schöne Radwege. Öfter mal was neues. Da ist der Weg nämlich schon das Ziel. Aber Vorsicht: Wenn ihr dann in St.Peter Ording angekommen seit und eure Räder vor dem spontan gebuchten Ferienappartement oder dem perfekt gelegenen Ferienhaus geparkt habt, könnte es vorkommen, dass ihr am Ende einer erfüllten Urlaubszeit nicht mehr zur Heimreise aufsatteln wollt. Die Rückreise könnte tränenreich werden. Taschentücher deshalb nicht nur zum winken unbedingt mitnehmen

Einfach ein schöne, erfüllte Sommerzeit verbringen:
Wassersport und Sand soweit das Auge reicht und darüber hinaus wartet eine Erfrischung in der Nordsee, und durch die stets frische Brise an den Küsten von St.Peter Ording und Eiderstedt, fühlen sich auch 30 Grad und mehr nicht so trocken und heiß an wie in der Großstadt. Schon einmal einen Sonnenuntergang im Pfahlbaurestaurant erlebt? Ob Candlelight oder Surf & Turf Dinner. Dieses Abendrot zum Abendbrot ist einfach malerisch. Zu Zweit, oder mit der Familie. Ganz egal. Ein Kinderteller mit handgemachten Fischstäbchen schmeckt auch den kleinen besser, als die Tiefkühlkost nach dem überfüllten Freibad in der Stadt.

Die Temperaturen sind an der Küste stets erträglicher und die frische Meeresluft ist gesund und tut unserem Körper gut. Nicht umsonst ist St.Peter Ording ein Luftkurort und Heilbad Standort. Wer in der Ferienzeit einmal hier war, kommt sicher wieder. Das ist wie mit den Gezeiten… Einfach Verlässlich.

Kinder haben Spaß, Jugendliche, Fun und die Eltern sind relaxed wenn die Racker im riesigen Sandkasten zu Bauherrn werden. Auch für ältere Menschen hält der vielseitige Urlaubsort St.Peter Ording die passenden Unterkünfte bereit. So sind die Erfahrungen in der Urlaubszeit in SPO. Wenn in den Städten die Hitze brütet und nicht nur die Wasserqualität, sondern auch die Stimmung in den Freibädern kippt, ist davon an unserer idyllischen Küstenregion nichts zu spüren. Ansteckende, nordische Gelassenheit macht sich unter den Feriengästen schnell breit um zu bleiben. Der Sandstrand ist groß genug für uns alle.

Wer es noch nicht mitbekommen hat – Sind denn schon Sommerferien?
Tatsächlich haben die Sommerferien schon in fast allen Bundesländern begonnen! Seit gestern hat auch Bremen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt große Ferien, Sachsen & Thüringen ab dem 08.07. – also quasi ab diesem Wochenende. Fehlen nur noch Nordrhein-Westfalen 15.07. und wie meistens Bayern und Baden-Württemberg, die noch bis Ende Juli warten müssen…

Hier eine Übersicht, wann welches Bundesland Sommerferien 2019 hat

Bundesland / Sommerferien 2019
Baden-Württemberg 29.07. – 10.09.
Bayern 29.07. – 09.09.
Berlin 20.06. – 02.08.
Brandenburg 20.06. – 03.08.
Bremen 04.07. – 14.08.
Hamburg 27.06. – 07.08.
Hessen 01.07. – 09.08.
Mecklenburg-Vorpommern 01.07. – 10.08.
Niedersachsen 04.07. – 14.08.
Nordrhein-Westfalen 15.07. – 27.08.
Rheinland-Pfalz 01.07. – 09.08.
Saarland 01.07. – 09.08.
Sachsen 08.07. – 16.08.
Sachsen-Anhalt 04.07. – 14.08.
Schleswig-Holstein 01.07. – 10.08.
Thüringen 08.07. – 17.08.

Auch Last Minute findet man immer was – Hier eine tagesaktuelle Übersicht an freien Ferienwohnungen & Ferienhäusern Sommerferien 2019 bei Eiderstedter, die im Juli & August noch für mindesten eine Woche zu haben sind.

Klar, 7 Tage sind keine Erholung, aber auch zur Überbrückung vor der oder im Anschluss an die Fernreise…

Beitrag von auf 5. Juli 2019. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste