Taiwan und USA halten gemeinsamen Workshop zu MERS ab

Abgelegt unter: Gesundheit |


Taiwan und die USA haben einen gemeinsamen dreitätigen Workshop in Taiwan am Mittwoch begonnen, der den Test und die Diagnose des Middle East Respiratory Syndromes (MERS) in den Mittelpunkt stellt, um die Bekämpfungsmöglichkeiten der Krankheit in Taiwan zu verstärken.

Der Workshop, der in der südlichen Stadt Tainan stattfindet, werde von Experten der Asien-Pazifik-Region besucht, gab das Außenministerium bekannt.

Experten und Regierungsbeamte aus Taiwan, den USA, Japan, Kambodscha, Indien, Indonesien, Malaysia, Thailand, Vietnam, Papua-Neuguinea und den Philippinen würden am Workshop teilnehmen, auf dem US-amerikanische Experten auf dem Gebiet der Krankheitsbekämpfung themengebundene Vorträge halten würden, äußerte das Außenministerium.

Mit dem Hinweis darauf, dass Taiwan erfahren in der Bekämpfung von Epidemien sei und mit den USA im internationalen Umgang mit Epidemien wie Ebola zusammengearbeitet habe, betonen die Beamten, dass Taiwan weiterhin eine wichtige Rolle in humanitärer Hilfe spielen werde.

Der Workshop steht im Zusammenhang mit der Bekanntgabe des Ausbruchs von MERS durch die südkoreanische Regierung Ende Juli, der 36 Menschen in Südkorea das Leben gekostet hat. Südkorea berichtete von seinem ersten MERS-Fall Ende Mai, den ein 68-jähriger Mann betraf, der Bahrain besucht hatte.

Obwohl bisher noch keine MERS-Krankheitsfälle in Taiwan aufgetaucht sind, unternimmt Taiwan eine Reihe an Vorsichtsmaßnahmen, die darauf zielen, der Krankheit vorzubeugen und sie zu bekämpfen.

Beitrag von auf 17. August 2015. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste