„ttt – titel thesen temperamente“ (rbb) am Sonntag, 23. August 2015, um 23:35 Uhr

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Literatur |


Geplante Themen:

Schauspielerleben – Besuch bei Mario Adorf in St. Tropez Er ist
der beliebteste Schauspieler Deutschlands – so sagen es die Umfragen.
Und das obwohl er vor allem für seine Schurkenrollen berühmt geworden
ist. Mario Adorf wird im September 85 und zu seinem Geburtstag
erscheinen neue Geschichten. Er erzählt vor allem von seiner
Kindheit, den Anfängen als Schauspieler, augenzwinkernde Anekdoten.
Vor seiner Lesetour hat „ttt“ ihn in St. Tropez besucht.

Zwischen Angst und Aufbegehren – Kulturszene Istanbul Die
Spannungen steigen und der Kampf gegen die Kurden spaltet das Land.
Nach der Wahlschlappe von Erdogans AKP drohen türkischen Künstlern
mehr denn je Zensur und Verhaftung. Rockstar Harun Tekin spricht von
einer „Lotterie-Demokratie“, Protestschriftsteller Emrah Serbes
möchte Erdogan selbst verklagen, weil dessen Kurs zum Albtraum wird.
„ttt“ berichtet von der türkischen Kulturszene zwischen Angst und
Aufbegehren.

Shootingstar der Schweden-Krimis: Jenny Rogneby Jenny Rogneby lebt
mehrere Leben in einem. Die aus Äthiopien stammende Schwedin machte
Karriere als Sängerin, dann als Ermittlerin bei der Stockholmer
Kripo. Und nun auch als Schriftstellerin. Mit ihrem Debütkrimi „Leona
– Die Würfel sind gefallen“ landete sie in Schweden einen Bestseller.
„ttt“ hat die auf Malta lebende Autorin getroffen und mit ihr über
Mut, spannende Kriminalfälle und Brüche im Leben gesprochen.

„L’Chaim – Auf das Leben!“ – ein bewegender Dokumentarfilm Chaim
Lubelski, Mitte 60, verkehrte im Jet Set zwischen New York und der
Côte d’Azur. Jetzt kümmert er sich zärtlich um seine Mutter. Nechuma
ist 95, sie hat vor 70 Jahren das Konzentrationslager überlebt.
Elkan Spillers Dokumentarfilm „L’Chaim – Auf das Leben!“ erzählt
davon, wie das Trauma der Vergangenheit das Leben auch der
Nachgeborenen durchzieht, wie zwei Menschen ihm dennoch mit
Optimismus begegnen – und sogar mit einem Lächeln.

Moderation: Max Moor

Redaktion: Liane von Pein, Christine Thalmann

Pressekontakt:
Agnes Toellner,
Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Beitrag von auf 20. August 2015. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste