US FDA genehmigt Jemincare den Start einer klinischen Studie für den neutralisierenden Antikörper JMB2002

Abgelegt unter: Gesundheit |


Der Pharmakonzern Jemincare gab am 31. März 2021 bekannt, dass sein von Jemincare Shanghai Research Center unabhängig entwickelter neutralisierender Anti-SARS-CoV-2-Antikörper JMB2002 von der FDA für klinische Studien in den USA zugelassen wurde.

Präklinische Daten zeigten, dass JMB2002 das Schlüsselepitop der Rezeptorbindungsdomäne (RBD) auf der S1-Untereinheit des SARS-CoV-2 mit der Bindungsschnittstelle des humanen Angiotensin-Converting Enzyme II (hACE2) präzise besetzen kann und starke Bindungs- und Blockierungswirkungen auf die Spike-Glykoproteine der mutierten Viren, darunter die südafrikanische Mutante (B.1.351), die britische Mutante (B.1.1.7) und die brasilianische Mutante (P.1), hat.

Im Februar dieses Jahres veröffentlichten Forscher von Jemincare auf der Website bioRxiv eine Arbeit mit dem Titel „A human antibody with blocking activity to RBD proteins of multiple SARS-CoV-2 variants including B.1.351 showed potent prophylactic and therapeutic efficacy against SARS-CoV-2 in rhesus macaques“, welche die mögliche prophylaktische und therapeutischen Wirksamkeit eines humanen Antikörpers gegen mehrere SARS-CoV-2-Varianten einschließlich B.1.351 beschreibt. In der Preprint-Publikation wurde berichtet, dass JMB2002 eine 6,8-fache und 1,9-fache höhere Bindungsaffinität zu den SARS-CoV-2 S1-Mutantenproteinen der südafrikanischen Mutante bzw. der britischen Mutante im Vergleich zum Urform-S1 zeigte, was darauf hindeutet, dass JMB2002 wahrscheinlich die neutralisierende Potenz gegen die südafrikanischen und britischen Mutanten beibehält. In der jüngsten Laborstudie zeigte JMB2002 auch eine 7-fach höhere Affinität zur S1-RBD der brasilianischen Variante im Vergleich zur S1-RBD der Urform, was darauf hindeutet, dass JMB2002 wahrscheinlich auch die neutralisierende Wirkung gegen die brasilianische Variante beibehalten könnte.

Mitte Januar 2021 hat Jemincare die klinische Studie der Phase I mit gesunden chinesischen Probanden begonnen. Die Verabreichung an alle Kohorten ist in der klinischen Phase I-Studie in China abgeschlossen. Inzwischen wurde JMB2002 von der FDA für die klinische Erprobung in den USA zugelassen, was eine zusätzliche Option für die prophylaktische und therapeutische Intervention mittels JMB2002 bei SARS-CoV-2 bedeuten würde, um die Übertragung der aktuell auftretenden SARS-CoV-2-Varianten zu verlangsamen, und damit wahrscheinlich zu einer effizienteren Kontrolle der COVID-19-Pandemie führen würde.

Als einer der führenden Pharmakonzerne in China hat sich die Jemincare Group auf die Forschung und Entwicklung von neuen Medikamenten konzentriert, mit einer F&E-Pipeline für die Behandlung von Krankheiten in den Bereichen Krebs, zentrales Nervensystem, Atmungssystem, Herz-Kreislauf und zerebrovaskuläre Systeme. Jemincare gründete sein Forschungsinstitut in Schanghai Zhangjiang Science City. Das Unternehmen beschäftigt über 400 F&E-Wissenschaftler für die Entwicklung innovativer Medikamente, darunter Biologika, neuartige kleine Moleküle, neuartige Arzneimittelverabreichungssysteme, Generika und traditionelle chinesische Medizin.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.jemincare.com/ oder kontaktieren Sie:PR@jemincare.com

Pressekontakt:

Herr Wang
Tel: +86-10-63074558

Original-Content von: Jemincare, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 3. April 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste