Was sind Superfoods?

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

Sie sind reich an Vital-, Wirk- sowie Nährstoffen, stammen aus biologischer Erzeugung und sind nicht industriell verarbeitet, sondern naturbelassen. Superfoods gelten als heilende Lebensmittel der Natur, die von jedem genutzt werden können.

Wirkungsweise der Superfoods

Durch die vielen gesunden Inhaltsstoffe gelten Superfoods als entzündungshemmend, verdauungsfördernd und sie haben eine aktivierende Wirkung auf den Stoffwechsel. Der regelmäßige Verzehr der supergesunden Produkte führt dazu, dass man sich fitter und vitaler fühlt und mit viel mehr Energie in den Tag startet. Die Wirkungsweise der Superfoods lässt sich gezielt eingesetzt und miteinander kombiniert, sogar verstärken.

Welche Superfoods gibt es und warum sind sie so gesund?

Grünes Blattgemüse steht bei dem Superfood an erster Stelle. Hierzu zählen Wildpflanzen, Gartenkräuter, grünes Kulturgemüse sowie auch verschiedene Gräser. Sie zählen zur Urnahrung des Menschen und sind so gesund, weil sie extrem viele Proteine, Omega-3-Fettsäuren sowie Vitalstoffe enthalten. Es reicht bereits, Salate oder Spinat wöchentlich in den Speiseplan zu integrieren, um die eigene Gesundheit zu verbessern. Die großen Mengen Vitamin C, Beta-Carotin, Eisen, Magnesium und Calcium sind wichtige Stoffe für den Körper, sie geben uns neue Energie.

Auch die sogenannten Kreuzblütler sind Superfood, wobei die Bezeichnung exotischer klingt als die Naturprodukte, die sich dahinter verbergen. Sämtliche Kohlsorten, Brokkoli, Rettiche und Radieschen zählen zu Superfood, weil sie Glucosinate enthalten, die sich im Verdauungsprozess zu entzündungs- und krebshemmenden Stoffen verwandeln.

Mandeln sind im Bereich der Schalenfrüchte ein klassisches Superfood. Mit reichlich gesundem Fett, vielen Ballaststoffen und Vitalstoffen sollten sie als kleine Zwischenmahlzeit auf dem Speiseplan auftauchen.

Heilend für die Blase, Prostata und die Harnwege sind etwa 50 Gramm Kürbiskerne pro Tag. Auch sie sind wegen ihrer heilenden Wirkung ein echtes Superfood der Natur.

Unreife Papayas wirken ganz hervorragend auf die Leber – speziell auf deren Entgiftung. Die Kerne der Papaya beugen inneren Parasiten und Infektionen durch Bakterien vor.

Bei den Früchten gibt es Weitere, die als echte Superfoods gelten. Hierzu zählt auch der Granatapfel, dessen Saft hohe Cholesterinwerte senkt und das Herz-Kreislauf-System auf natürliche Weise unterstützt. Er sorgt auch dafür, dass der Pilz Candida Albicans keine Unruhe im Genital- und Hautbereich stiften kann. Granatapfel-Saft hemmt diesen Pilz in seiner Entstehung.

Superfoods können also wahre Wunder vollbringen und sind eine super Ergänzung auf dem routinierten Speiseplan. Jeder sollte ausprobieren, wie unwahrscheinlich gesund, fit und vital man sich durch den Genuss dieser tollen Alltagshelfer fühlen kann.

Beitrag von auf 26. Oktober 2016. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste