WAZ: „Druck ohne Ende“: Kabarettist Dr. Stratmann hört endgültig auf

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Nach 3000 Vorstellungen und über 2,5 Millionen Live-Zuschauern hört der Medizinkabarettist Dr. Stratmann endgültig auf. Den Abschied von der Bühne nennt er im Gespräch mit der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (Samstagsausgabe) leicht. „Ich hab‘ die letzten 30 Jahre so malocht, Druck ohne Ende“, bilanziert der 72-Jährige im Abschieds-Interview. Rückblickend ist er sich als Bühnen-Workaholic fremd: „Ehrlich: Ich kann’s nicht mehr verstehen, dass ich’s mal als geil empfunden habe, drei Auftritte am Tag hinzulegen. Das war Wahnsinn.“ Ludger Stratmann freue sich nun aufs Nichtstun: „Morgens aufzustehen und nix vor der Nase zu haben: ein Traum!“

Eigentlich hatten Stratmanns Abschiedsvorstellungen in seinem Essener Theater 2020 stattfinden sollen, dann kam Corona. Der einst erfolgreich praktizierende Bottroper Allgemeinmediziner will die Abende nach dem Ende des Lockdowns nachholen: „Ich schicke keinen nach Hause, der sich letzten Frühling ’ne Karte gekauft hat.“

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 – 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/55903/4813515
OTS: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 15. Januar 2021. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste