Badeinrichtung bei Frau und Mann: Mehr als eine Frage des Geschmacks

Abgelegt unter: Haus & Garten,Vermischtes |


Studie belegt: Bei der Badeinrichtung unterscheiden sich Frau und Mann. Foto: Hansa Armaturen GmbH
 

Eine aktuelle Studie* des Badausstellers Elements macht deutlich: Geht es um die Badgestaltung, scheiden sich bei Frau und Mann schon mal die Geister. Während 59 Prozent der Männer in ihrem Bad keinen konkreten Handlungsbedarf sehen, wollen rund 12 Prozent der Frauen lieber früher als später sanieren – angefangen bei einer neuen Badgestaltung (23,02 Prozent), über mehr Stauraum (31,93 Prozent) bis zur kompletten Badeinrichtung (43,77 Prozent). Besonders beliebt beim weiblichen Geschlecht: verspielte Designs. Die Hälfte aller befragten Männer verzichtet lieber auf „Schnickschnack“ und setzt neben einem minimalistischen Einrichtungsstil eher auf Technik (8,20 Prozent) in der Badausstattung.
Berührungslose Waschtischarmaturen, wie die von HANSA, sind hier eine intelligente Lösung für beide Seiten. Denn sie vereinen sowohl zeitgemäße Technologie als auch formschönes Design. Ein Beispiel: die berührungslose HANSALIGNA. Sie überzeugt nicht nur mit einer anspruchsvollen, eleganten Optik, sondern bietet auch intuitiven und hygienischen Nutzen. Nähern sich die Hände dem integrierten Sensor mit Autofocus, fließt das Wasser automatisch in voreingestellter Temperatur und stoppt, sobald sie sich wieder entfernen. Weiterer Vorteil: Da für die Bedienung kein direkter Hautkontakt nötig ist, bleibt die Oberfläche der Armatur länger hygienisch sauber und frei von Bakterien oder Viren.
Eine weitere perfekte Symbiose zwischen innovativer Technik und jungem frischen Design stellt die berührungslose HANSADESIGNO STYLE dar – und erfüllt somit die Bedürfnisse und Ansprüche beider Geschlechter. Mit einer Durchflussmenge von 1,8 Litern pro Minute ist sie besonders sparsam. Optisches Highlight ist der Mikado®-Strahl, der das Wasser in vielen ineinander verschränkten Strahlen harmonisch fließen lässt. Praktisch: Via Bluetooth® und der HANSA Connect App** lässt
sich beispielsweise die Wasserdurchlaufzeit individuell einstellen.
Die Kombination aus formschönem Design und technischer Raffinesse gelingt auch in der Dusche – mit dem Wellfit-Duschsystem HANSAEMOTION. Über den Wellfit-Button mit Herz-Symbol in der Mitte des Thermostats lassen sich drei verschiedene Wohlfühlprogramme mit jeweils unterschiedlich langen und temperierten Wasserzyklen aktivieren. Dank cleverer Bluetooth®-Technologie können über die HANSA Connect App** zusätzlich eigene, individuelle Programme erstellt werden. Ausreichend Platz für Duschgel und Co. bietet die geräumige Ablagefläche des Thermostats aus stylischem Sicherheitsglas in grau oder weiß.

Egal ob Frau oder Mann, Design oder Technologie – letztendlich zählt, sich gemeinsam in seinem Zuhause wohlzufühlen.

*Quelle: Repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag von Elements, 2019.

** Als Android Version im Google Play Store oder als iOS-Version im App Store, ab iPhone 4S und iPad ab der 3. Generation.

Die Bluetooth®-Wortmarke ist Eigentum von Bluetooth SIG, Inc., und ihre Verwendung ist für Hansa Armaturen GmbH lizenziert.

Beitrag von auf 21. April 2020. Abgelegt unter Haus & Garten, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste