Barmenia Krankenversicherung und International SOS – Erfolgreiche Kooperation seitüber 10 Jahren

Abgelegt unter: Gesundheit |


Seit April 2006 arbeiten die Barmenia
Krankenversicherung a. G. und International SOS, der weltweit
führende Anbieter medizinischer Dienstleistungen und Reisesicherheit,
im Bereich der Weltpolice zusammen. Über 90 Prozent der
Weltpolice-Kunden haben sich bislang für International SOS
entschieden. Dank des weltweiten Netzwerks hat International SOS in
enger Zusammenarbeit mit dem Krankenversicherer in den letzten Jahren
Tausende von Fällen in 120 Ländern zum Wohl der Reisenden,
Langzeitentsandten und deren Familienmitgliedern sowie der
Unternehmen bewältigt. Ulrich Lamy, Vorstandsmitglied der Barmenia,
hält die Kooperation für sehr wichtig: „Die direkte International
SOS-Mitgliedschaft trägt zur Stabilität unserer Versicherungsprämien
bei. Wir können sie unseren Kunden deshalb nur ergänzend zur
Auslandsreise-Krankenversicherung empfehlen.“

Die Barmenia bietet Firmenkunden der Weltpolice
(Auslandsreise-Krankenversicherung) die Möglichkeit, medizinische
Assistance-Dienstleistungen von International SOS ausführen zu
lassen. Zu den Assistance-Leistungen im Rahmen der Weltpolice gehören
solche wie 24/7/365 Helpline, Information über Ärzte und
Krankenhäuser vor Ort, ambulante und stationäre Behandlungen,
Kostenverauslagung bei stationären Behandlungen, Rücktransporte und
Rettungsflüge, Überführung sterblicher Überreste, Übermittlung von
Notbotschaften sowie Hilfeleistungen bei Medikamenten.

Zwei Assistance-Modelle mit International SOS

Die Barmenia bietet Unternehmen zwei Assistance-Modelle an: Der
Firmenkunde schließt eine Auslandsreise-Krankenversicherung mit der
Barmenia und eine Zusatzvereinbarung mit International SOS ab. Hier
steht der Schutz des Unternehmens vor finanziellen Risiken im Fokus.
Die Kunden greifen im Schadensfall auf International SOS zurück. Die
zweite Variante hilft nicht nur im Schadensfall, sondern bietet auch
Zugang zu Prävention und Erfüllung der Fürsorgepflicht. Hier besitzt
der Kunde einen Vertrag mit International SOS und bezieht
Assistance-Dienstleistungen sowie Informationen zusätzlich und in
Kooperation mit der Barmenia.

Für Unternehmen lohnt es sich, zusätzliche
Assistance-Dienstleistungen durch International SOS zu beziehen. Das
zeigt eine Analyse der Assistance-Fälle von International SOS der
letzten sechs Jahre. Mehr als 1.300 Fälle der International
SOS-Versicherungskunden mit mehr als vier Millionen Euro
Schadenvolumen wurden untersucht. Dabei lagen die durchschnittlichen
Kosten pro Schadensfall bei gemeinsamen Kunden bei rund 8.000 Euro
und bei ausschließlich Barmenia-Kunden bei weit über 16.000 Euro. Die
Tendenz ist steigend, Prävention in das Reiserisiko-Management
miteinzubeziehen. In den letzten sechs Jahren hat sich die Anzahl der
gemeinsamen Kunden, also Barmenia-versichert und International
SOS-Mitglied verdreifacht.

Über die Barmenia Krankenversicherung a. G.

Der in Wuppertal ansässige Krankenversicherer betreute im Jahr
2015 über 1,2 Millionen versicherte Personen. Mit einem
Beitragsvolumen von über 1,5 Milliarden Euro ist er die Nummer Sieben
der privaten Krankenversicherer auf dem deutschen Markt. Neben der
Krankenversicherung gehören auch die Barmenia Lebensversicherung a.
G. und die Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG dem Konzern an.
Deutschlandweit beschäftigten die drei Unternehmen im Jahr 2015 rund
3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Über International SOS

International SOS ist der weltweit führende Anbieter für
Gesundheitsversorgung, medizinische Beratung und
Reisesicherheitsdienste. Das globale Netzwerk aus rund 1.000
Niederlassungen in 92 Ländern, 27 Assistance Centern und 58 Kliniken
betreut Geschäftsreisende und Expatriates bei Krankheiten, Unfällen,
zivilen Unruhen oder sonstigen Vorfällen im Ausland. Mehr als 11.000
Mitarbeiter, darunter 1.400 Ärzte, 200 Sicherheitsexperten und
zahlreiche Experten vor Ort, arbeiten Tag und Nacht für die
Sicherheit ihrer Kunden. Die von International SOS entwickelten
Präventions- und Notfallprogramme gewährleisten die medizinische
Versorgung nach höchsten internationalen Standards für Firmenkunden,
Regierungen, Nichtregierungsorganisationen und Verbände.

Die Pressemeldung erhalten Journalisten unter
www.presse.barmenia.de.

Kontakt auch unter www.facebook.de/barmenia,
www.twitter.com/barmenia, www.xing.com/companies/barmenia. Weitere
Informationen unter www.barmenia.de.sowie www.internationalsos.com

Pressekontakt:
Marina Weise-Bonczek
Presse und Vorstandsstab
Tel.: 02 02 438-27 18
Fax: 02 02 438-03 – 27 18
E-Mail: marina.weise@barmenia.de
https://www.xing.com/profile/Marina_WeiseBonczek
Internet: www.barmenia.de

Beitrag von auf 31. Mai 2016. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste