Chinas Hainan möchte Touristen aus den nordischen Ländern und Russland anlocken

Abgelegt unter: Freizeit |


Die Provinz Hainan in Südchina hofft
laut einer Delegation aus Hainan, die von der Werbeabteilung vom CPC
Hainan Provinzkomitee organisiert wurde, Touristen aus den nordischen
Ländern und Russland anzuziehen.

Die Delegation aus Künstlern, Medienvertretern und Politikern aus
Hainan besucht zurzeit Finnland, Norwegen und Russland. Sie stellen
Landschaftsfotos aus, führen traditionelle Musik und Tänze vor und
informieren über die neue Politik.

Laut Wang Qi, Leiter der Delegation, sind die drei Länder unter
den 59 Nationen im neu angekündigten Visumbefreiungsprogramm. Die
Bürger dieser Länder dürfen ab Mai 2018 ohne Visum in die Provinz
Hainan reisen, wenn sie nicht länger als 30 Tage bleiben. Ein
Reisebüro in Hainan muss jedoch der Veranstalter sein.

Li Haojie, TV-Dokumentarfilmredakteur, erklärte am Donnerstag der
Nachrichtenagentur Xinhua, dass das warme Klima und die küstennahen
Erholungsmöglichkeiten der tropischen Insel mit 9 Millionen
Einwohnern ein alternatives Reiseziel für Skandinavier sein könnte,
um ihre Sommerferien dort anstatt in Spanien oder Italien zu
verbringen.

Auf der Einführungsveranstaltung, die in der Finlandia Halle in
Helsinki Anfang der Woche stattfand, wurden 74 Fotos mit drei
Themenschwerpunkten ausgestellt: „Dies ist Hainan“, „Internationale
Tourismusinsel“ und „Kultureller Austausch“. Die Bilder zeigten die
wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung der Provinz
Hainan in den letzten 30 Jahren als Sonderwirtschaftszone.

Künstler des Hainan Provincial Ethnic Song and Dance Ensemble
zeigten den Tanz „Embroidery“, der die Kultur des Stickens des Volkes
der Hainan Miao veranschaulichte. Der Tanz wurde eigens für dieses
Event choreografiert.

Traditionelle Musikinstrumente aus Bambus und Holz wurden in
anderen Liedern und Tänzen gespielt. Chen Liang, stellvertretender
Leiter des Ensembles, trug unter tosendem Applaus der 50 Zuhörer
sogar Musik vor, die einfach nur mit einem Blatt des Kautschukbaumes
gemacht wurde.

Die traditionellen Färbe- und Stickereitechniken des Volkes der Li
wurde vorgeführt. Fu Renling und Fu Renjian, zwei Mädchen aus dem
Osten Hainans, zeigten Kunsthandwerk in Form von Kostümen und Schals,
die aus Brokat der Volksgruppe der Li hergestellt wurden. Die
traditionellen Techniken sind Teil des Übereinkommens zur Erhaltung
des immateriellen Kulturerbes der UNESCO.

„Diese Kulturausstellung ist sehr beeindruckend und gibt einen
Überblick über die Schönheit Hainans. Wir hoffen, dass es mehr
Austausch zwischen Hainan und Helsinki und Finnland in Bezug auf
Kultur und Bildung geben wird“, sagte Catia Suomalainen Pedrosa,
Leiterin des Internationalen Kulturzentrums in Helsinki.

Ähnliche Events wird es Mitte September in Oslo (Norwegen) und
Moskau (Russland) geben.

Pressekontakt:
Frau Li
Tel.: 86 898 68527648

Original-Content von: The Publicity Department of CPC Hainan Provincial Committee, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 17. September 2018. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste