Coronavirus – Besinnliche Zeiten

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Dass man nicht mehr Zeitgenossen die Hände schütteln muss, zu
denen man im Grunde schon immer Abstand halten wollte, und sich so mancher dank
Homeoffice nicht mehr täglich in den Stau oder überfüllte Busse und Bahnen
begeben muss, kann ein nicht zu verachtender Nebeneffekt der Viruskrise sein.
Womöglich beweist sich so, dass Verschiedenes auch anders geht. Aber machen wir
uns nichts vor: Von der Besinnlichkeit wird nichts übrigbleiben, wenn die Krise
erst einmal überstanden ist. Dann werden die Gschaftlhuber und Adabeis, die
Vereinsmeier und Feierstundenveranstalter, die Besprechungsfans, Sitzungsplaner,
Tagesordnungs-Vollstopfer und Infarktanwärter wieder richtig loslegen. Denn ohne
sinnlosen Stress funktioniert die Gesellschaft ja nicht.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/122668/4544492
OTS: Straubinger Tagblatt

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 11. März 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste