Eine Dosis Hoffnung: Aus der Geschichte der Impfungen / Von Pocken bis Covid-19: Impfungen bieten Schutz seit Jahrhunderten (AUDIO)

Abgelegt unter: Gesundheit |


Anmoderation: In diesen Tagen hofft die ganze Welt, dass die Impfstoffe gegen das Covid-19-Virus ihre Wirkung entfalten. Eine Hoffnung, die es auch vor Jahrhunderten bereits gab. Petra Terdenge berichtet über die ersten Meilensteine des Impfens:

Sprecherin: In Europa wurde schon im 18. Jahrhundert geimpft. Damals versetzten die Pocken die Menschen in Angst und Schrecken. Die erste Impfung dagegen entwickelte der englische Landarzt Edward Jenner, sagt Sonja Gibis von der Apotheken Umschau:

O-Ton Sonja Gibis 20 sec.

„Er erkannte damals, dass Menschen, die eine Infektion mit den Kuhpocken durchgemacht hatten, gegen die hochgefährlichen menschlichen Pocken immun waren. Jenner machte den Test: den Impfstoff gewann er dabei aus den Blasen an der Hand einer Milchmagd, die sich beim Melken angesteckt hatte. Er ritzte dann bei Kindern die Haut an und brachte so den Impfstoff ein – mit durchschlagendem Erfolg.“

Sprecherin: Der Kampf gegen die Pocken ging weiter. Man erklärte sie schon für ausgerottet, doch im Deutsch-Französischen Krieg starben über 150.000 Menschen daran.

O-Ton Sonja Gibis 23 sec.

„Das Deutsche Reich reagierte damals, im Jahr 1874, mit einer allgemeinen Impfpflicht. Wer sich weigerte, konnte im Extremfall sogar mit Polizeigewalt gezwungen werden. Letztlich gelang es aber, die Pocken weltweit auszurotten. Auch viele andere Erkrankungen, wie die Diphtherie, sind extrem selten geworden. Der letzte Fall von Polio, also der Kinderlähmung, liegt in Deutschland inzwischen 30 Jahre zurück – alles Erfolge der Impfung.“

Sprecherin: Trotz großer Erfolge gibt und gab es von Anfang an Impf-Gegner:

O-Ton Sonja Gibis 23 sec.

„Man muss sich vorstellen: Bislang hatte die Medizin damals ja nur Kranke behandelt. Geimpft aber werden Gesunde. Die frühen Impfungen hatten zudem weitaus mehr Nebenwirkungen, und völlig ohne Risiken sind sie ja auch heute nicht. Doch wissen wir: Impfungen wirken! Sie können Krankheiten stark zurückdrängen, teils sogar besiegen. Deshalb ist die Hoffnung sicher berechtigt, dass sie auch helfen werden, das Corona-Virus in den Griff zu bekommen.“

Abmoderation: Impfungen haben bereits Millionen Menschen das Leben gerettet, schreibt die Apotheken Umschau. Wie schön wäre es, wenn auch die Impfstoffe gegen das Corona-Virus ein neuer Meilenstein in der Medizingeschichte werden würden!

Viele weitere interessante Gesundheitsnews gibt es unter http://www.apotheken-umschau.de

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
WORT & BILD VERLAG
—————————————————-
Tel. +49(0)89 – 744 33 360
Fax. +49(0)89 – 744 33 459
E-Mail: katharina.neff@wortundbildverlag.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/52678/4803534
OTS: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 4. Januar 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste