Garantiert rückengesund: Ergo-Komfortsitze im neuen SKODA OCTAVIA verfügen über AGR-Gütesiegel (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

– Entlastende Stützfunktionen und vielfältige Einstellmöglichkeiten kennzeichnen die besonders rückenfreundlichen Vordersitze des SKODA OCTAVIA

– Massage- und Belüftungsfunktionen der Ergo-Komfortsitze erhöhen Wohlbefinden von Fahrer und Beifahrer zusätzlich

– Ergo-Komfortsitze für den neuen OCTAVIA auf Wunsch erhältlich

– Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. zeichnet besonders rückenfreundliche Autositze und andere Alltagsgegenstände mit dem Gütesiegel ‘Geprüft & empfohlen’ aus

Die Ergonomie-Sitze des neuen SKODA OCTAVIA sind von der deutschen Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V. mit dem AGR-Gütesiegel ‘Geprüft & empfohlen’ ausgezeichnet worden. Sie werden damit von spezialisierten Ärzten und Therapeuten empfohlen. Das AGR-Gütesiegel steht für strenge Prüfkriterien, die von unabhängigen medizinisch-therapeutischen Experten unterschiedlicher Fachrichtungen gemeinsam entwickelt wurden.

Der großzügige und attraktiv gestaltete Innenraum des neuen SKODA OCTAVIA lädt dazu ein, noch mehr Zeit im Auto zu verbringen. Insbesondere für Vielfahrer gewinnt dabei ein weiteres Merkmal immer mehr an Bedeutung: die Qualität der Autositze. Stundenlanges falsches Sitzen ohne ausgleichende Bewegung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Rückenschmerzen, Verspannungen, Nackenbeschwerden, Müdigkeit, Beschwerden in den Beinen, Schulterschmerzen, Konzentrationsproblemen und Kopfschmerzen führen. Doch genauso gilt: Richtiges Sitzen verhindert viele Beschwerden.

Im neuen OCTAVIA bietet SKODA erstmals als Option besonders rückenfreundliche Sitze an, die sowohl in der Ausstattungslinie Style als auch für das Sondermodell FIRST EDITION erhältlich sind. Sie verfügen über eine elektrische Längs- und Höhenverstellung, eine ausziehbare Sitzfläche und eine elektrische Lordosenstütze sowie eine elektrische Massagefunktion. Die ergonomischen Sitze tragen das Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR) und überzeugen neben der serienmäßigen Sitzheizung auch mit einer Belüftungsfunktion und perforierten Lederbezügen.

Die AGR hat diese Sitze nach einer strengen Prüfung durch ein unabhängiges medizinisches Expertengremium mit dem AGR-Gütesiegel ‘Geprüft & empfohlen’ ausgezeichnet. Der zertifizierte Sitz stützt den unteren Rücken durch eine elektronisch verstellbare Lendenwirbelstütze optimal. Zudem ist er in Länge und Höhe verstellbar und auch die Sitzfläche lässt sich verlängern. Auf diese Weise passt sich der Sitz unterschiedlichen Fahrerbedürfnissen an. Eine Massage- und Belüftungsfunktion sowie hochwertiges perforiertes Leder sorgen für zusätzlichen Komfort.

Einstellungssache: So funktioniert das rückengesunde Anpassen der Autositze

Auch die Vordersitze in anderen SKODA Modellen erlauben eine rückenfreundliche Einstellung. Die Aktion Gesunder Rücken, die sich seit 25 Jahren der Prävention und Therapie der Volkskrankheit Rückenschmerzen widmet, empfiehlt grundsätzlich:

– Der Fahrer sollte mit seiner Lendenwirbelsäule bis zur Sitzlehne nach hinten rücken und beim Anpassen des Sitzabstands darauf achten, dass die Beine auch beim Durchtreten der Pedale noch leicht angewinkelt sind.

– Damit die Oberschenkel gut aufliegen, kann die Sitzfläche individuell geneigt und in der Länge angepasst werden. Zwischen Kniekehle und Sitzvorderkante sollten zwei bis drei Fingerbreit frei bleiben.

– Die Lendenwirbelsäulenstütze sollte so eingestellt werden, dass sie den Rücken auf Gürtelhöhe unterstützt und dadurch ein Abkippen des Beckens nach hinten (Rundrücken) verhindert.

– Bei der Neigung der Rückenlehne kommt es darauf an, dass der Fahrer mit leicht angewinkelten Armen das Lenkrad erreicht. Schulter und Lehne sollten auch bei Lenkmanövern in Kontakt bleiben.

– Die Kopfstütze schließt idealerweise mit der Oberkante des Kopfes ab.

– Bei der Einstellung der Sitzhöhe ist ein Abstand von zehn Zentimetern zwischen Kopf und Decke sinnvoll.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: karel.mueller@skoda-auto.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/28249/4611337
OTS: Skoda Auto Deutschland GmbH

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 2. Juni 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste