Greisenkind – ein ergreifender Roman

Abgelegt unter: Literatur,Vermischtes |



 

Emelie beschließt, an ihrem siebzehnten Geburtstag zu sterben. Eine seltene Krankheit lässt sie im Zeitraffer altern. Nur noch ein einziger Gedanke beschäftigt sie: Wie kann ich die Zeit anhalten?

Zusammen mit dem Außenseiter Fynn begibt sie sich in einem alten Leichenwagen auf eine abenteuerliche Reise …

Der Autor Daniel Mylow wurde 1964 in Stuttgart geboren. Nach Aufenthalten in Hannover, Düsseldorf, Willich, Berlin und Krefeld studierte er in Bonn und Marburg und arbeitete anschließend als Verlagslektor. Zusätzlich absolvierte er eine Ausbildung zum Waldorflehrer in Kassel sowie eine zum Poesiepädagogen in Karlsruhe.
Seit 2004 war er als Oberstufenlehrer für Deutsch, Philosophie, Theater und Geschichte in Hof, Wernstein, Mainz, Marburg tätig; seit 2018 arbeitet er in Überlingen am Bodensee. Außerdem ist er Dozent für Literatur an der VHS.
Daniel Mylow erhielt diverse Auszeichnungen für Kurzprosa und Lyrik und veröffentlichte bisher in Literaturzeitschriften und Anthologien im In- und Ausland. Einzeltitel: »Im Garten des Zauberers – Tangogeschichten« und der poetische Thriller »Rotes Moor«.

Beitrag von auf 29. Januar 2020. Abgelegt unter Literatur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste