Mainzer Bischof Kohlgraf: Katholische Kirche mussüber Freistellung vom Zölibat reden / „Zur Sache Rheinland-Pfalz!“ am Do., 27.9.2018, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf hat dafür
plädiert, über einen freiwilligen Zölibat für Priester zu sprechen.
Gegenüber dem landespolitischen Magazin des SWR Fernsehens „Zur Sache
Rheinland-Pfalz“ sagte er auf die Frage nach der Freistellung vom
Zölibat wörtlich: „Ich würde mal für mich sagen, es darf kein
Tabuthema sein, darüber zu reden.“ Nach Veröffentlichung der
Missbrauchsstudie sei klar, dass „das System in Frage gestellt“ ist
und versagt habe.

Bischof Kohlgraf kritisiert im Interview mit „Zur Sache
Rheinland-Pfalz“ außerdem, dass man sich in der Vergangenheit zu
selten mit der Betroffenenperspektive beschäftigt habe. Er wolle in
seinem Bistum nun auch verstärkt mit Opfern von sexuellem Missbrauch
ins Gespräch kommen.

Kohlgraf spricht sich für die Zukunft für einheitliche Standards
aus, die in ganz Deutschland gelten. Auch eine Art Kirchengerichtshof
könne er sich gut vorstellen in Ergänzung zu den weltlichen
Gerichten: „Zunächst ist die weltliche Justiz zu informieren, wir
haben es allerdings oft, Sie haben die Zahlen genannt, mit Tätern zu
tun, wo die Dinge verjährt sind beispielsweise. Da hilft mir das
weltliche Gericht überhaupt nicht.“

Einen ausführlichen Bericht zum Thema sendet das landespolitischen
Magazin „Zur Sache Rheinland-Pfalz“ am Donnerstag, 27. September
2018, ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Zitate frei gegen Quellenangabe „Zur Sache Rheinland-Pfalz“.

Rückfragen der Presse bitte an die Redaktion „Zur Sache
Rheinland-Pfalz“, T: 06131 / 929-33233.

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 26. September 2018. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste