Michael Oehme: Neuinfektionen in Deutschland gehen leicht zurück

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

St.Gallen, 22.01.2021. „Endlich scheint der Lockdown in Deutschland seine Wirkung zu zeigen. Die Zahl der Neuinfektionen mit Covid-19 gehen allmählich zurück“, erklärt Kommunikationsexperte Michael Oehme und verweist auf die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI). Außerdem sank der Inzidenzwert – dieser liegt allerdings immer noch weit über dem angestrebten Ziel. Seit Beginn der Pandemie sind in Deutschland 50.000 Corona-Infizierte an den Folgen des Virus gestorben.

„Der Inzidenzwert gibt an, wie viele Neuinfektionen es innerhalb von einer Woche pro 100.000 Einwohner gibt. Am heutigen Freitag liegt dieser laut RKI bei 115,3. Gestern lag er bei 119. Am 22. Dezember 2020 erreichte er seinen Höchststand mit 197“, fügt Michael Oehme hinzu. Trotzdem befindet sich die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz weit unter der angestrebten Zielmarke von unter 50. Unter dieser Marke liegen laut RKI zum Beispiel Münster und Rostock. „Die Unterschiede zwischen den jeweiligen Bundesländern sind nach wie vor enorm. Thüringen und Brandenburg verzeichnen mit 218,4 und 194,4 die höchsten Werte, Bremen den niedrigsten mit 80,9.

Die Werte sind in fast allen Bundesländern rückläufig, was sich besonders stark in Sachsen zeigt: „Sachsen hatte lange Zeit die höchste Zahl an Corona-Infektionen mit Inzidenzwerten von über 400. Nun liegt dieser nur noch bei 169,1. Geschafft hat das Bundesland diesen starken Rückgang durch einen harten Lockdown, der sehr gemischte Gefühle ausgelöst hatte“, fügt Kommunikationsexperte Michael Oehme hinzu.

Vor einer Woche gab es deutlich mehr Todesfälle (1113) hierzulande, als in dieser Woche (859). „Wichtig zu wissen: Covid-19-Todesfälle meint Todesopfer, die nachweislich infiziert an Corona gestorben sind oder eine Vorerkrankung hatten und die Infektion daher nicht überlebt haben. Im Endeffekt entscheiden die Gesundheitsämter über die Todesursache. Diese entscheiden dann über die Formulierung „an“ oder „mit“ Covid-19 gestorben“, erklärt Kommunikationsexperte Michael Oehme abschließend. Derzeit liegt der Sieben-Tage-R-Wert laut RKI bei 0,93 – also stecken 100 Infizierte rechnerisch 93 weitere Menschen an.

Beitrag von auf 22. Januar 2021. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste