Radio VHR – Stars&Stories; Frank Ramond und Stefanie Hertel im Star-Talk

Abgelegt unter: Freizeit |


Ganz Deutschland kennt Stefanie Hertel. Und jeder, der deutsche Schlager mag, liebt ihre Musik. Nach 26 Jahren im Showgeschäft so frisch und ausgelassen zu klingen – was ist nur dieses Feuer, das Stefanie Hertels Karriere auf so hohem Niveau hält? „Darüber hab ich in letzter Zeit oft nachgedacht“, antwortet Stefanie. „Denn natürlich gibt es Phasen, in denen man ausgelaugt ist und das Motivieren schwer fällt.

Ich glaube, mein inneres Feuer heißt Bühne. Live zu singen und die Band hinter mir zu haben, das brauch ich. Ich bin ein richtiger Live-Mugger. Auf der letzten „Immer wieder Sonntags“-Tournee haben sich die Künstlerin, ihr Ehemann Stefan Mross und das Duo Claudia & Alexx in Schale geschmissen und in authentischen Kostümen einen großen ABBA-Showblock präsentiert. „So was ist lustig und wird von den Fans mit viel Applaus honoriert“, freut sich Stefanie. Derzeit ist sie mit Stefan Mross, Florian Silbereisen und weiteren Stars wie Mary Roos, Michael Hirte und Marianne & Michael auf Tournee mit dem „Frühlingsfest der Volksmusik“. Da kann Stefanie Hertel ihre Bühnenlust wieder mit vollem Herzen ausleben. Die Freude aufs Publikum ist groß. Apropos Publikum: Gibt es wohl eine spezifische Zielgruppe für ihre Musik? Stefanie strahlt: „Ich beobachte, dass viele, die in meiner Anfangszeit noch Kinder waren, mich jetzt wiederentdecken.“ Stefanie Hertels neues Album „Das fühlt sich gut an“ erschien im März 2010 bei Ariola/Montana.

Frank Ramond textete bisher erfolgreich für Interpreten wie Annett Louisan, Roger Cicero, Ina Müller, Barbara Schöneberger, Anja Jools. Bis er beschloss, die Seiten zu wechseln und seine hochsensiblen Lyrics als Singer/Songwriter selbst authentisch zu interpretieren. „Mit einer unverwechselbaren Stimme und Kompositionen, die ihr Vorbild in den großen Chansons der Hochblüte französischer Musik haben, mit lateinamerikanischen Melodiesprengseln und höchst zeitgemäßen Melodiebögen, lieferte Frank Ramond mit „Große Jungs“ ein kleines Meisterwerk ab, das das Meiste, was gewöhnlich an Debüts erscheint, weit in den Schatten stellt. Ein Künstler hat sich selbst gefunden. Und erzählt darüber.“ (hertel-mross.de, frankramond.de, audioway.de)

Die Erstausstrahlung jeweils Donnerstags um 18:00 Uhr – Wiederholung: jeweils Sonntags um 13:00 Uhr

Beitrag von auf 6. April 2010. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste