Rheinische Post: Jüdischer Karnevalswagen in Düsseldorf wird interreligiös

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Zum ersten Mal ist dieses Jahr in Düsseldorf
ein Karnevalswagen der Jüdischen Gemeinde im Rosenmontagszug
mitgefahren. An Bord war auch der Vorstandsvorsitzende des
Muslimischen Kreises Düsseldorf. Die Idee des interreligiösen
Miteinanders soll nun ausgebaut werden, wie die in Düsseldorf
erscheinende „Rheinische Post“ (Dienstagausgabe) aus Kreisen der
Jüdischen Gemeinde erfuhr. 2019 könnten sechs Juden, sechs Christen
und sechs Muslime auf dem Wagen, der für diesen Zweck umgebaut
werden soll, mitfahren. Der Vorstand der Jüdischen Gemeinde befasst
sich in seiner kommenden Sitzung mit dem Thema.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 20. Februar 2018. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste