So schützt man sich vor Hautkrebs / Regelmäßig die Haut checken lassen und die Krankenkasse zahlt (AUDIO)

Abgelegt unter: Gesundheit |


Anmoderation: Es gibt auch noch andere wichtige Themen in Zeiten von Corona, zum Beispiel Hautkrebs. Die Entstehung dieser Krankheit ist vor allem in den sonnigen Monaten ganz aktuell. Denn als größter Risikofaktor gilt die UV-Strahlung der Sonne. Marco Chwalek berichtet:

Sprecher: Es gibt verschiedene Arten von Hautkrebs. Wir wollen uns heute mit dem weißen Hautkrebs beschäftigen, der die meisten Erkrankungen ausmacht. Wie erkennt man weißen Hautkrebs und wie gefährlich ist er? haben wir Chefredakteurin Claudia Röttger vom Apotheken Magazin Senioren Ratgeber, gefragt:

O-Ton Claudia Röttger: 21 Sekunden

“Eine raue und etwas gerötete Stelle, die sich so ein bisschen wie Schmirgelpapier anfühlt, kann eine Krebsvorstufe sein und sollte vom Hautarzt abgeklärt werden, denn daraus kann ein richtiges Karzinom entstehen. Je früher man den weißen Hautkrebs erkennt und behandelt, desto größer sind die Heilungschancen, und desto leichter lässt er sich entfernen.”

Sprecher: Entfernen hört sich angsteinflößend an? Wie muss man sich eine Behandlung von weißem Hautkrebs vorstellen?

O-Ton Claudia Röttger: 19 Sekunden

“Eine Behandlung mit Cremes, Licht- oder Lasertherapie kommt bei einer Vorstufe von Hautkrebs infrage. Bei kleinen Veränderungen kann der Hautarzt den Hautkrebs ambulant operieren, und dazu reicht oft eine lokale Betäubung. Wird der Hautkrebs vollständig entfernt, tritt er in der Regel an dieser Stelle nicht mehr auf.”

Sprecher: Die Früherkennung ist also das A und O. Wie kann also jeder von uns vorbeugen, damit gar nicht erst etwas passiert?

O-Ton Claudia Röttger: 17 Sekunden

“Die UV-Strahlung der Sonne gilt als wichtigster Risikofaktor für die Entstehung von Hautkrebs.Darum sollte man die Haut immer mit Sonnencreme schützen, die mindestens einen Lichtschutzfaktor von 30 hatund auf alle Fälle auch einen Sonnenbrand vermeiden.Wichtig ist auch ein regelmäßiger Hautcheck beim Arzt.”

Abmoderation: Und eine gute Nachricht: Ab dem 35. Geburtstag übernimmt die Krankenkasse alle zwei Jahre die Kosten für diese Untersuchung, berichtet der Senioren Ratgeber.

Viele weitere interessante Gesundheitsnews gibt es unter http://www.senioren-ratgeber.de

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de http://www.wortundbildverlag.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/52678/4597561
OTS: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 15. Mai 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste