Volker Münz widerspricht dem EKD-Ratsvorsitzenden

Abgelegt unter: Gesundheit |


Laut Pressemeldungen spricht sich der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm weiterhin für ein Verbot von Gottesdiensten in Kirchen aus.

Der kirchenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion Volker Münz kritisiert diese Haltung:

“Ich habe kein Verständnis für ein totales Gottesdienstverbot, welches es in unserem Land noch nicht einmal in Kriegszeiten und während der Diktaturen gegeben hat. Es wäre die Aufgabe der Kirchenleitung gewesen, hier eine angemessene Lösung vorzuschlagen. Ostern ist das höchste Fest der Christenheit.

Wenn Baumärkte geöffnet sind und Zugfahren möglich ist, dann können auch die Kirchen wenigstens für Ostergottesdienste mit angemessenen Abstands- und Hygieneregeln geöffnet werden. Gerade in Krisenzeiten benötigen gläubige Menschen gemeinsame Gebete und Seelsorge.

Die AfD-Bundestagsfraktionen fordert, dass die Beschränkungen des öffentlichen Lebens und der Wirtschaft unter Einhaltung von angemessenen Sicherheitsregeln schrittweise gelockert werden.”

Pressekontakt:

Christian Lüth
Pressesprecher
der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Tel.: 030 22757029

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/130241/4567764
OTS: AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag

Original-Content von: AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 8. April 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste