Weihnachten im eigenen Chalet – und mitten im Schnee

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Winterzeit im Naturdorf Oberkühnreit (c) Franz Reifmüller (Naturdorf Oberkühnreit)
 

Wer den „mit Abstand besten Advent 2020“ erleben möchte, geht im Naturdorf Oberkühnreit auf Nummer sicher. Die privaten und heimeligen Holz-Chalets auf dem sonnigen Bergrücken der Wildkogel-Arena drehen die Zeit zurück zu glücklichen Kindheitstagen.
Ein warmer Ofen, eine Tasse Kräutertee oder Punsch, selbstgebackenes Kletzenbrot, Kekse und Christstollen: Die Urlauber genießen bei Gastgeberin Anika im Naturdorf Oberkühnreit auf der Sonnenseite des Wildkogels die stille Zeit mit viel Romantik, Selbstgebackenem und in ganz privatem Rahmen. Rund um das Naturdorf Oberkühnreit liegen nur Wiesen, Wälder und ein paar alte Bauernhöfe. Am Horizont ragen die Dreitausender der Hohen Tauern in den Himmel. Zum Naturdorf Oberkühnreit selbst zählen ein Hexenhäuschen, eine Romantikhütte, Chalets, Ferienwohnungen und Appartements, darunter neue „Adlerhorste“. Die Einrichtung mit viel Holz und Naturmaterialien schafft eine heimelige Atmosphäre. Eine komplett eingerichtete Küche, ein Wohnzimmer, bis zu vier Schlaf- und zwei Badezimmer sorgen für individuellen Freiraum.
Es duftet nach Advent-Gemütlichkeit
Aus der Naturdorf-Backstube duftet es nach Vanille und Zimt, frisch gebackenem Brot oder ofenwarmer Pizza. Zum Frühstück liefert der Brötchenservice frisches Gebäck, die Frühstückseier kommen aus dem Nest der glücklichen Naturdorf-Hühner. Selbst gemachte Marmeladen, Honig aus der eigenen Imkerei und feine Teemischungen gibt es im Naturdorfladen zu kaufen. Im Salzburger Pinzgau wird der Advent ganz traditionell mit vielen schönen Bräuchen gefeiert. Mit gesundem Abstand lässt sich selbst der Neukirchner Advent mit seinen schön geschmückten Ständen genießen. Typisches Pinzgauer Handwerk wie Holzspielzeug, Keramik und Adventkränze gibt es hier zu erstehen. Zwischendurch geht sich eine Runde mit den Schlittschuhen auf dem Kunsteislaufplatz am Neukirchner Marktplatz aus. Am zweiten Adventwochenende öffnen die Bergbahnen der Wildkogel-Arena ihre Drehkreuze. Zu diesem Zeitpunkt ist das Skifahren mit Sicherheit ein Genuss, denn die Pisten und Gondeln sind frei – ebenso wie die Pisten. Gäste des Naturdorfs Oberkühnreit haben es nicht weit zu den überwiegend leichten und mittelschweren 75 Pistenkilometern der Wildkogel-Arena. Die Talabfahrt liegt quasi vor der Haustüre. Den Skipass holt man sich bei Anika an der Rezeption und dann lässt sich der Winter- und Weihnachtszauber zwischen den Zwei- und Dreitausendern des Nationalpark Hohe Tauern und der Kitzbüheler Alpen in vollen Zügen „erfahren“. www.naturdorf-neukirchen.at
2.583 Zeichen

Beitrag von auf 7. September 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste