ZEQ gratuliert Andrea Albrecht zur Auszeichnung „Pflegemanager des Jahres“

Abgelegt unter: Gesundheit |


Es ist bereits zur Tradition geworden, dass ZEQ als Hauptsponsor des Pflegemanagement-Awards fungiert und die Preisverleihung im Vorfeld aktiv – u. a. als Mitglied in der Jury – aktiv unterstützt. Am Freitagabend wurden nun die Gewinner des diesjährigen Pflegemanagement-Awards gekürt. Der erste Preis für den Nachwuchs-Pflegemanager 2019 ging an Romina Giacomazza und Pflegemanager des Jahres wurde Andrea Albrecht. Beide Siegerinnen kommen aus Neuss. „Wir gratulieren den diesjährigen Gewinnerinnen und sind stolz zum siebten Mal in Folge einen Beitrag zur wichtigsten Auszeichnung für den Pflegebereich in Deutschland geleistet zu haben“, kommentiert ZEQ-Vorstand Dr. Nico Kasper.

Der Pflegemanagement-Award wird einmal im Jahr vom Bundesverband Pflegemanagement und Springer Pflege verliehen. Seit 2017 wird dieser in zwei Kategorien ausgetragen – dem Pflegemanager und Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres. Die Auszeichnung dient der Weiterentwicklung des Pflegemanagements in Deutschland und der Wertschätzung von innovativen und kreativen Projekten im Pflegebereich.
In einem hochkarätigen Teilnehmerfeld hat sich Andrea Albrecht, Pflegedirektorin am Lukaskrankenhaus in Neuss, in der Kategorie „Pflegemanager des Jahres“ behauptet. Mit ihrer Idee eines Flex-Pools zur Vermeidung von Personalengpässen, gepaart mit ihrem Engagement für die Pflegeausbildung, für aussagekräftige Pflegeindikatoren und einem länderübergreifenden Austausch zur Pflege, überzeugte sie die Jury.

Ebenso aus Neuss, kommt die Erstplatzierte des „Nachwuchs-Pflegemanagers des Jahres“, Romina Giacomazza. Sie ist Stationsleitung des Neusser Johanna-Etienne-Krankenhauses und setzte sich mit ihrem Beitrag zur Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Pflegenden und Ärzten in der Notaufnahme durch. Eine deutlich höhere Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit resultierten aus diesem Projekt.

Den zweiten Platz belegte Maria Sohn, Stationsleitung des St. Hedwig-Krankenhauses in Berlin. Die 30-Jährige hat ihre Station innerhalb kurzer Zeit zu einer Wohlfühl-Oase für Demenzkranke bei gleichzeitiger Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit des Leistungsangebots entwickelt.
Der dritte Platz des „Nachwuchs-Pflegemanagers des Jahres“ ging an Simon Jäger. Als stellvertretender Pflegedirektor im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer entwickelte er eine „Lernstation“, welche die Theorie und Praxis der Pflegeausbildung in innovativer Weise verbindet.

„Der Pflegemanagement-Award hat sich zur wichtigsten Auszeichnung für Pflegemanager und Nachwuchs-Pflegemanager entwickelt. Alle Preisträger sind herausragende Vertreter ihrer Berufsgruppe und damit genau die Vorbilder, die die Profession in den kommenden Jahren benötigt, um die anstehenden Herausforderungen selbstbewusst anzugehen. Wir werden deshalb unser Engagement auch im nächsten Jahr fortsetzen.“, so Dr. Nico Kasper, ZEQ-Vorstand.

Beitrag von auf 30. Januar 2019. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste