Ein Hauch Familie – Packende Erzählung über die fehlende Aufarbeitung von Kriegstraumata

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Mascha wächst als fröhliches Kind in einer wohlbehüteten Familie auf. Doch der Schein trügt, denn ihren Eltern scheint die Fähigkeit zu fehlen, ihr Kind aus vollem Herzen zu lieben und ihm Anerkennung und Beachtung zu schenken. Zuspruch und Halt findet die junge Mascha nur bei ihrem Bruder.

In einer Rückschau erzählt die Autorin die Geschichte der Eltern, die mit Kriegstraumata zu kämpfen haben. Sie erlebten die Zeit des Nationalsozialismus und des Dritten Reiches hautnah und in der Nachkriegszeit fehlte die Zeit, das Erlebte aufzuarbeiten. Doch sind die Geschehnisse des Krieges wirklich alleine für die fehlende Zuneigung ihrer Eltern verantwortlich? Mascha wird klar, wie prägend, verletzend und nachhaltig solche Kindheitserfahrungen sind und findet schließlich einen eigenen Weg, um glücklich zu werden.

Die Autorin Karin Hildebrandt lebt und arbeitet in Aachen. Bereits 2010 und 2012 veröffentlichte sie ihre ersten lyrischen Werke. Es folgten Romane aus unterschiedlichen Genres sowie ein weiterer Lyrikband.

„Ein Hauch Familie“ von Karin Hildebrandt ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-26959-0 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 5. Mai 2021. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste