Einladung: Bundesweites Arzt-Patienten-Seminar der DCCV e.V. 2021 findet erneut online statt

Abgelegt unter: Gesundheit |


m 2. Oktober 2021 veranstaltet die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e.V. ihr traditionsreiches, bundesweites Arzt-Patienten-Seminar erneut in einer Online-Konferenz. Eingeladen sind alle Betroffenen mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED), Angehörige sowie interessierte Ärzt*innen. Führende Expert*innen auf dem Gebiet der Gastroenterologie berichten in ihren Vorträgen zu Neuerungen bezüglich der Erkrankungen.

Am Samstag, den 2. Oktober 2021 um 9:00 Uhr ist es wieder soweit und das große, bundesweite APS der DCCV findet – wie alljährlich im Herbst – mit zahlreichen führenden CED-Expert*innen statt. Aufgrund von Corona kann die traditionsreiche Veranstaltung leider nicht wie gewohnt im Rahmen der „Viszeralmedizin“ stattfinden, der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS), dafür aber wie im letzten Jahr im erfolgreichen Online-Format. Die Themen sind:

– Therapiekonzepte und Impfen bei CED während der COVID-19-Pandemie – Prof. Dr. T. Kucharzik, Lüneburg
– Fatigue – Unterschätztes Syndrom bei CED? – Dr. A. Thomann, Mannheim
– Wann sollten Betroffene der Chirurgie vorgestellt werden? – Prof. Dr. E. Jehle, Ravensburg
– Remissionserhalt und Langzeittherapie bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa – Prof. Dr. A. Sturm, Berlin
– Therapie der Schmerzen bei CED – Prof. Dr. W. Häuser, Saarbrücken
– Mikrobiom bei CED – Prof. Dr. A. Stallmach, Jena

Außerdem wird bekannt gegeben, wer in diesem Jahr das mit 25.000 Euro dotierte Hermann-Strauß-Forschungsstipendium der DCCV (ermöglicht durch eine Spende von AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG) erhält, dass zur Erforschung von ungeklärten Fragestellungen rund um CED vergeben wird. Der*die Stipendiat*in wird das Forschungsvorhaben ebenfalls kurz vorstellen – lassen Sie sich also überraschen, welches spannende Projekt in diesem Jahr gefördert wird.

Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet. Wer sich vorab zum Seminar anmeldet, hat im Anschluss an die Vorträge die Möglichkeit, den Referent*innen im Chat direkt Fragen zu stellen. Aber natürlich wird das Bundes-APS der DCCV am Samstag, den 2. Oktober ab 9:00 Uhr auch live auf dem YouTube-Kanal der DCCV übertragen. Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter: www.dccv.de/bundes-aps.

Zur weiteren Erklärung: CED steht für chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Die wohl verbreitetsten Formen sind Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Beide Erkrankungen äußern sich oft in einer erhöhten Stuhlfrequenz, (blutigen) Durchfällen, mitunter starken Schmerzen und zahlreichen weiteren Symptomen, die die Lebensqualität der Betroffenen oft sehr stark einschränken. CED sind nicht heilbar. Entgegen früheren wissenschaftlichen Vorstellungen handelt es sich bei CED nicht um Autoimmunerkrankungen, sondern um eine Darmbarrierestörung. Die Barrierestörung ermöglicht es Bakterien, die üblicherweise den Darm in einer Vielzahl besiedeln, in Bereiche der Darmwand vorzudringen, die sie bei intakter Barriere nicht erreichen können. Dort werden sie dann – ob Krankheitserreger oder nicht – als Aggressoren wahrgenommen und vom Immunsystem bekämpft. Deshalb wird CED heute mit anderen chronisch entzündlichen Erkrankungen auch unter immunvermittelten entzündlichen Erkrankungen (IMID immune mediated inflammatory diseases) zusammengefasst. Weitere Informationen zu den Erkrankungen, ihren Ursachen und dem Leben damit finden Sie unter: www.dccv.de/betroffene-angehoerige/. Weitere Informationen zur Forschungsförderung der DCCV finden Sie unter: www.dccv.de/forschungsfoerderung/.

Die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e. V.

Die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e. V. ist der Selbsthilfeverband für die über 400.000 Menschen mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED) in Deutschland. Ihre zentralen Aufgaben sind die persönliche Beratung, das Vermitteln von umfangreichen, verständlichen Informationen zum Leben mit CED, die Vertretung der Interessen der über 22.000 Mitglieder in Politik und Öffentlichkeit sowie die Unterstützung bei sozialrechtlichen Fragen inklusive eines umfassenden Rechtsschutzes für ordentliche Mitglieder vor deutschen Sozialgerichten. www.dccv.de

Pressekontakt:

Marika Vetter
Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Medien
Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung e. V.
Inselstr. 1
10179 Berlin
Tel.: +49 (0)30 2000 392 – 30,
E-Mail: presse@dccv.de
Internet: www.dccv.de

Original-Content von: DCCV / Morbus Crohn, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 9. September 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste