Maria Furtwängler besorgt über Beschneidung von Freiheitsrechten

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Schauspielerin Maria Furtwängler (53) staunt über die schnellen Beschneidungen von Freiheitsrechten in der Corona-Krise. “Ich sehe mit Sorge, dass es in populistischen Ländern wie Ungarn dazu führt, dass jemand seinen autoritären Führungsstil ausbaut”, sagte sie der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Freitagsausgabe). Es sei schon erstaunlich, was die Menschen innerhalb weniger Wochen für ein Virus bereit seien zu tun, sagte sie weiter. “Und wie wenig wir bereit waren, uns zu ändern, wenn es um die meiner Ansicht nach nicht minder relevante und bedrohliche Klimakrise geht.” Furtwängler ist am kommenden Sonntag als “Tatort”-Kommissarin Charlotte Lindholm in der Folge “Krieg im Kopf” zu sehen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4557812
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 27. März 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste