Whirlpool, Swimming Pool oder doch Spa? Das sind die Vor- und Nachteile

Abgelegt unter: Haus & Garten |


Die Auswahl an verschiedenen Pools ist riesig. Die einzelnen Systeme unterscheiden sich dabei sowohl hinsichtlich ihres allgemeinen Konzepts, ihres Designs und auch ihrer Funktionen.

Viele Wellness-Begeisterte stehen daher vor der Frage, was eigentlich das Richtige für sie ist – Whirlpool, Swim Spa oder doch ein Swimmingpool? Der folgende Artikel zeigt, wo die Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme liegen und erleichtert somit die endgültige Kaufentscheidung erheblich.

Der Whirlpool – Platzsparend und günstig

Bei dem Gedanken an einen Whirlpool kommt vielen Menschen sofort das Bild des beliebten Indoor-Whirlpools in den Kopf, der vorranging in der kalten Jahreszeit genutzt wird. Dies ist im Grunde auch nicht falsch, denn ein einladender, warmer Pool, der bei eisigen Temperaturen wohlige Temperaturen bietet, ist wirklich ein Erlebnis für sich. Allerdings haben sich die Whirlpools in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt.

Einer besonders großen Beliebtheit erfreuen sich beispielsweise die Outdoor-Whirlpools, die sogar in einem kleinen Garten oder auf der Terrasse Platz finden. Verglichen mit dem herkömmlichen Swimmingpools können Whirlpools, wie zum Beispiel die hochwertigen Villeroy und Boch Whirlpools, wesentlich einfacher installiert werden. Ebenfalls überzeugen die Modelle durch ihre deutlich günstigeren Preise.

Der Swimmingpool – Kühles Nass an heißen Tagen

Ein kleiner Whirlpool eignet sich nun wirklich nicht dafür, lange Bahnen zu ziehen. Schwimmer kommen daher erst mit einem großen Swimmingpool auf ihre Kosten. Somit bietet sich der Swimmingpool vor allem für Sport-Liebhaber und wahre Wasserratten an, die sich im Sommer im kühlen Nass erfrischen möchten.

Leben Kinder im Haushalt profitieren auch sie besonders von einem Swimmingpool, da sie das Schwimmen so von klein auf lernen und sich im Wasser so richtig austoben können. Der Pool im Garten bietet somit viel Spaß und Freude für die gesamte Familie – der nervenaufreibende Besuch in überfüllten öffentlichen Schwimmbädern gehört so der Vergangenheit an.

Ist im heimischen Garten also ausreichend viel Platz vorhanden, entpuppt sich der Swimmingpool vor allem in den warmen Sommermonaten zu einem wahren Traum. Im Winter kann der Pool allerdings kaum genutzt werden. Auch müssen die hohen Kosten, die für einen großen Swimmingpool anfallen, bedacht werden. Wird allerdings ein Swimmingpool von hoher Qualität gewählt, wird dieser auch über sehr lange Zeit Freude bereiten.

Das Swim Spa – Sport und Wellness vereint

Das Konzept des Swim Spas kombiniert die einzelnen Vorteile von Swimmingpool und Whirlpool gekonnt miteinander. Das Swim Spa kann nämlich zu jeder Jahreszeit genutzt werden.

Es verfügt über eine Heizung und Massage-Düsen wie der Whirlpool, bietet durch seine Größe allerdings auch die Möglichkeit, ausgiebig zu schwimmen. Sportler und leidenschaftliche Schwimmer erfreuen sich dabei besonders an integrierten Gegenstromanlagen. Im Sommer dient das Swim Spa der gesamten Familie als kühler Zufluchtsort, im Winter verspricht es wahre Wellness-Momente.

Darauf kommt es bei der Auswahl an

Welche Art nun am besten geeignet ist, ist in erster Linie von dem zur Verfügung stehenden Platz abhängig. Ist ein großer Garten vorhanden, findet ein Swimmingpool in diesem natürlich ohne Probleme Platz. Auf einer Dachterrasse sind die Möglichkeiten dagegen eher eingeschränkt. Ebenfalls spielen die Kosten, die sich zwischen den Systemen durchaus stark unterscheiden, eine Rolle. Auch, wenn die Preise teilweise recht hoch ausfallen, handelt es sich dennoch stets um eine Innovation, die sich über lange Zeit durch die vielen schönen Momente auszahlen wird.

Beitrag von auf 8. Juni 2021. Abgelegt unter Haus & Garten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Antworten geschlossen, Trackback ist möglich.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste