Leon de Winter im BRIGITTE LIVE-Interview: “Jede gute Kritik ist zu schwach und jede schlechte Kritik ist falsch” (FOTO)

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Literatur,Vermischtes |



 


Am Sonntag begrüßte das Magazin BRIGITTE auf der Frankfurter
Buchmesse im Rahmen der Gesprächsreihe BRIGITTE LIVE mit dem
erfolgreichen niederländischen Schriftsteller Leon de Winter erstmals
einen männlichen Talkgast auf der Bühne.

Der 1954 geborene Schriftsteller und Filmemacher absolvierte seine
Ausbildung an der Bavaria Filmakademie sowie der Filmakademie in
Amsterdam. Seit 1976 verfasst er Romane, Erzählungen und Drehbücher,
die er teilweise selbst umsetzt. Sein erster Welterfolg Hoffmans
Hunger, ein Spionage-Roman und zugleich die Geschichte Europas 1989,
brachte ihm auch im deutschsprachigen Raum den Durchbruch. Der
neueste Roman des Niederländers Geronimo erschien am 24. August und
handelt von der spektakulären Suche nach Osama bin Laden und ob die
abenteuerliche Jagd nach dem meistgesuchten Mann der Welt wirklich so
verlaufen ist, wie man uns glauben macht.

Auf die Frage, wie und ob er sich für sein neues Buch in einen
Terroristen hineinversetzen konnte, sagte de Winter: “Der Mensch hat
nicht nur eine Seite. Bin Laden hatte auch ein privates Leben mit
drei Frauen und Kindern. Er war zu Hause kein Monster, sondern ein
durchaus liebevoller Familienmensch, der doch zugleich so
schreckliche Dinge tun konnte.” Das Buch habe aber keine politische
Botschaft, so der Autor weiter, sondern erzähle einfach eine
Geschichte.

Der erfolgreiche Schriftsteller über seine Arbeitsweise und über
das Bild des verarmten, hungrigen Autoren, der in seiner kalten
Schreibstube sitzt: “Das trifft auf mich nicht zu”, erklärt er mit
einem Augenzwinkern. “Zum Schreiben präferiere ich ein 5-Sterne-Hotel
an einem warmen Strand mit Palmen und einem guten Restaurant, in dem
man abends schön essen kann. Dann schreibe ich noch viel besser.” Das
Schreiben mache übrigens nur 10 Prozent seiner Arbeit aus, 90 Prozent
sei Recherchetätigkeit. “Wenn ich schreibe, stecke ich mir jeden Tag
ein neues Ziel, dann stehe ich morgens auf und sage zum Beispiel
‘Heute ist ein 1.500-Wörter-Tag'”. Wenn er die geschafft habe, habe
er endlich Feierabend.

“Jede gute Kritik ist zu schwach und jede schlechte Kritik ist
falsch”, so de Winter über seinen Umgang mit Kritik. Mit dieser
Haltung könne er jeden Morgen fröhlich sein. Explizit erwünscht ist
hingegen die Buchkritik von seiner Frau: “Sie nimmt aus jedem Skript
erstmal alle Sexszenen raus. Ich habe etliche davon in meiner
Schublade liegen, die nie veröffentlich wurden. Wenn ich tot bin und
meine Frau diese dann als gesammelte Werke herausbringt, wird das
mein größter Bestseller werden.”

Weitere Termine von BRIGITTE LIVE: Cornelia Funke am 9. November
in den Hamburger Kammerspielen. Mehr Informationen unter
www.brigitte.de/LIVE.

Über BRIGITTE LIVE

Die Gesprächsreihe BRIGITTE LIVE wurde im Bundestagswahljahr 2013
ins Leben gerufen. Unter dem Motto “Frauen wählen!” begrüßte die
Chefredaktion sieben Spitzenpolitikerinnen zum öffentlichen
Interview, u.a. Bundeskanzlerin Angela Merkel. Seitdem setzt BRIGITTE
das Format erfolgreich fort und lässt bei BRIGITTE LIVE “Die Stunde
der Frauen” regelmäßig weibliche Vorbilder aus Wirtschaft, Kultur,
Wissenschaft und Politik zu Wort kommen. Mit ihrer Arbeit, Visionen
und Ideen prägen und gestalten sie das moderne Frauenbild und stehen
beispielhaft für die starken Persönlichkeiten, die BRIGITTE als das
Leitmedium für Frauen seit mehr als sechs Jahrzehnten begleitet. Bei
BRIGITTE LIVE erhalten diese Frauen im wahrsten Sinne des Wortes eine
Bühne und das Publikum die Möglichkeit, sie live zu erleben in einer
einzigartigen Gesprächs-Atmosphäre: unverfälscht und mit viel Raum
für zwischenmenschliche Töne, mit persönlichen Ansichten und
Einsichten.

Über die Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist mit 7.100 Ausstellern aus über 100
Ländern, rund 270.000 Besuchern, über 4.000 Veranstaltungen und rund
9.300 anwesenden akkreditierten Journalisten die größte Fachmesse für
das internationale Publishing. Darüber hinaus ist sie ein
branchenübergreifender Treffpunkt für Player aus der Filmwirtschaft
und der Gamesbranche. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet seit 1976
der jährlich wechselnde Ehrengast, der dem Messepublikum auf
vielfältige Weise seinen Buchmarkt, seine Literatur und Kultur
präsentiert. Die Frankfurter Buchmesse organisiert die Beteiligung
deutscher Verlage an rund 20 internationalen Buchmessen und
veranstaltet ganzjährig Fachveranstaltungen in den wichtigen
internationalen Märkten. Mit der Gründung des Frankfurt Book Fair
Business Clubs bietet die Frankfurter Buchmesse Unternehmern,
Verlegern, Gründern, Vordenkern, Experten und Visionären ideale
Voraussetzungen für ihr Geschäft. Die Frankfurter Buchmesse ist ein
Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
www.buchmesse.de

Pressekontakt:
BRIGITTE
Stellv. Leiterin Markenkommunikation
Maike Pelikan
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 – 21 57
E-Mail: pelikan.maike@guj.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 24. Oktober 2016. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Literatur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste